Klaus-Rainer Jackisch

10 Fragen an... Klaus-Rainer Jackisch

Stand: 08.04.2003, 08:20 Uhr

1. Ist die Börse nun ein Buch mit sieben Siegeln oder eigentlich ganz einfach?
Sicherlich kein unlösbares Geheimnis, wenn man sich einmal in die Mechanismen eingearbeitet hat. Allerdings: ein bisschen Erfahrung braucht man schon, denn nicht immer geht es auf dem Parkett logisch zu.

2. Seit wann interessieren Sie sich für Börse und was fasziniert Sie an diesem Thema?
Seit meinem Studium. Es ist faszinierend zu sehen, wie sich wirtschaftliche Entscheidungen oder Berichte aus Unternehmen sofort in Kursausschlägen widerspiegeln. Die Börse als Reflexion der wirtschaftlichen Situation eines Landes: Das ist spannend.

3. Wie lange berichten Sie schon über die Börse, seit wann beim ARD-Börsenstudio?
Seit 1997. Zunächst für den WDR-Hörfunk, seit 1999 für die ARD.

4. Welche beruflichen Erfahrungen möchten Sie am wenigsten missen?
Die an der Börse gut zu erlernende Fähigkeit, auf unerwartete Neuigkeiten blitzschnell zu reagieren.

5. Was machen Sie am liebsten nach Börsenschluss oder an freien Tagen?
Freunde treffen, Reisen, Schwimmen, Musik hören.

6. Sie werden sicherlich oft nach heißen Börsentipps gefragt. Was antworten sie?
Die gibt es nicht. Sonst wären die meisten Börsianer längst Milliardäre und lägen am Strand der Bahamas oder sonst wo.

7. Nach all den Kursstürzen und Skandalen – kennen Sie gute Gründe, der Börse immer noch zu vertrauen?
Ich habe schon immer zu Vorsicht geraten und zu einem guten Anlage-Mix, in dem Aktien und Aktienfonds als Ergänzung zu festverzinslichen Papieren, Kapital-Lebensversicherungen, Immobilien oder anderen Anlagen gesehen werden sollten. Alle Studien zeigen, dass Aktienanlagen langfristig bessere Renditen erwirtschaften. Ob diese These angesichts von Bilanzskandalen, Wirtschaftsproblemen und neuen weltweiten Machtverhältnissen mit den sich daraus ergebenden Konflikten künftig noch Gültigkeit hat, ist derzeit schwer zu beantworten.

8. Ohne ins Detail zu gehen: Welche Geldanlagen bevorzugen Sie?
Festverzinsliche Wertpapiere und kapitalbildende Lebens- und Rentenversicherungen. Nicht aufregend, dafür aber weitgehend sicher.

9. Haben Sie mit einer Aktie schon einmal einen Totalverlust erlebt?
Nein.

10. Welchen wichtigen Rat geben Sie einem Börsen-Neueinsteiger?
Informieren Sie sich gründlich über die Anlage, überprüfen Sie ständig Ihre Strategie, investieren Sie nur Geld, dass Sie nicht sofort wieder brauchen. Und: Zögern Sie nicht zu lange beim Verkaufen.