Marktbericht 20:20 Uhr

Dax startet mit Schwung in die Woche Von Rekord zu Rekord

Stand: 25.11.2013, 20:20 Uhr

Der Aufwärtstrend bleibt den Aktienmärkten auch in der neuen Börsenwoche erhalten. Der Dax überwand am Montag erstmals die Marke von 9.300 Punkten. Gleich mehrere positive Signale sorgten für Kauflaune.

Die Lockerung der Sanktionen gegenüber dem Iran und die Einigung im Atomstreit mit dem Land sorgten am Montag für Erleichterung - auch an den Finanzmärkten. Dazu kam die Dauerberieselung der Anleger mit "guten" Nachrichten von Seiten der Notenbanken. So sagte etwa der französische Notenbankchef Christian Noyer, der auch im EZB-Führungsgremium sitzt, die Niedrigzins-Phase in Euroland könne noch lange dauern. Falls nötig, sei auch eine erneute Zinssenkung möglich.

US-Häusermarkt eher matt

Da störte es auch nicht, dass am Nachmittag leicht enttäuschende Daten vom US-Immobiliensektor eintrafen. Die Zahl der noch nicht ganz abgeschlossenen Hausverkäufe ging im Oktober überraschend um 0,6 Prozent zurück, Experten hatten dagegen mit einem Zuwachs von 1,0 Prozent gerechnet.

Bestmarken beidseits des Atlantik

Bei 9.323 Punkten steht seit heute der Verlaufsrekord beim Deutschen Aktienindex. Den Xetra-Schluss beendete der Dax bei 9.299 Punkten, der Late-Dax verlor noch einige Punkte mehr. An der Wall Street hielt sich der Dow-Jones-Index bis zum Parkettschluss in Deutschland 0,2 Prozent im Plus. Hier wurde erstmals die Marke von 16.100 Punkten überwunden.

Überraschung von FMC

Keine Einnahmekürzungen durch die US-Krankenversicherung Medcare für Dialysebehandlungenen - das sorgte beim Dialyse-Spezialisten FMC für eine kleine Kursexplosion. Wegen unsicherer künftiger Umsätze im wichtigen US-Markt hatte die FMC-Aktie zuletzt Verluste verbucht. Am Montag wurde auch die Aktie der Konzernmutter Fresenius mit nach oben gehievt.

Continental erfreut Analysten und Anleger

Papiere des Autozulieferers Continental schlossen zwei Prozent höher. Gleich mehrere positive Analystenstimmen sorgten dafür. Nach den überraschend guten Quartalszahlen in der vergangenen Woche sieht etwa Christian Ludwig vom Bankhaus Lampe den Titel setzt als "Kauf" an und hat sein Kursziel von 110 auf 180 Euro angehoben.

Lufthansa voller Hoffnung

Lufthansa: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
21,12
Differenz relativ
+3,07%

Die Lufthansa-Aktie legte nach dem Rückgang beim Ölpreis um 1,8 Prozent zu. Aufwind erhält der Titel zudem durch die Diskussionen über eine mögliche Abschaffung der Luftverkehrssteuer in den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und SPD.

Rhön-Investoren will gegenhalten

Den Verkauf eines Großteils der Kliniken von Rhön an den Konkurrenten Fresenius wollen Rhön-Klinikum-Eigner notfalls auch vor Gericht durchsetzen. Wegen Rechtsmissbrauchs wollen die Investoren den Krankenhauszulieferer B.Braun verklagen. Dieser hatte seinerseits eine Klage gegen Rhön wegen des Krankenhausdeals angestrengt.

Leoni springt auf Rekord

Im MDax hat sich zum Handelsschluss die Aktie des Autozulieferers Leoni ganz nach vorne geschoben. Nach dem Sprung auf einen neuen Rekordstand jenseits der Marke von 54 Euro haben offenbar Anschlusskäufer zugeschlagen.

EADS krempelt Rüstungssparte um

Die Aktie des Airbus-Mutterkonzerns kletterte Montag um knapp ein Prozent. Das Unternehmen will seine Rüstungssparte umbauen und bei der Tochter Cassidian bis zu 20 Prozent der Belegschaft abbauen, das entspräche 8.000 Stellen. Die Zentrale der neuen Sparte Defense & Space soll in Ottobrunn bei München entstehen.

SGL Group und Villeroy vor Aufstieg

Der Kohlenstoff-Spezialist aus Wiesbaden dürfte bereits am Mittwoch wieder in den MDax zurückkehren und den frei werdenden Platz von GSW Immobilien übernehmen. Eine Ankündigung der Deutschen Börse trieb das Papier um vier Prozent nach oben.

Der Einzug des Keramik-Herstellers Villeroy & Boch in den SDax dürfte den Platz von SGL einnehmen. Auch diese Aktie legte am Montag bereits kräftig zu.

Peugeot Citroen bekommt neuen Chef

Im kommenden Jahr soll der Ex-Manager des Konkurrenten Renault auf den Chef-Sessel bei PSA wechseln. Das kündigte das Unternehmen am Abend an. An der Börse kam die Nachricht gut an. Die PSA-Aktie profitierte aber auch von der Entspannung im Atomstreit mit dem Iran, das das Unternehmen dort nach Ende der Sanktionen auf gute Geschäfte hoffen kann.

Fiat verschiebt Chrysler-Börsengang

Das IPO des einst insolventen US-Autobauers, der inzwischen zu Fiat gehört, ist wieder fraglich geworden. Ob und wann der Börsengang erfolge, sei derzeit nicht abzusehen und hänge stark von der allgemeinen Marktentwicklung ab, so Fiat am Montag. Derzeit werde das erste Quartal 2014 angepeilt.

Walmart wechselt durch

Der US-Einzelhandelskonzern hat mit Doug Mcmillan einen neuen Chef. Das teilte das Unternehmen vor Börseneröffnung in den USA am Nachmittag mit. McMillon löst den langjährigen Walmart-CEO Mike Duke an, der in den Verwaltungsrat des Unternehmens einzieht.

AB

Dax-Chart realtime

Tagestermine am Mittwoch, 18. Juli

Unternehmen:
NovartisVW: Q2-Zahlen, 6:45 Uhr
Cassiopea: Halbjahreszahlen, 7 Uhr
Software: Q2-Zahlen, 7 Uhr
ASML: Q2-Zahlen, 7 Uhr
Akzo Nobel: Q2-Zahlen, 7:30 Uhr
Ericsson: Q2-Zahlen, 8 Uhr
Easyjet: Q3-Zahlen, 8 Uhr
Morgan Stanley: Q2-Zahlen, 13 Uhr
Abott Laboratories: Q2-Zahlen, 13:45 Uhr
American Express: Q2-Zahlen, 22 Uhr
Alcoa: Q2-Zahlen, 22:05 Uhr
Ebay: Q2-Zahlen, 22:15 Uhr
IBM: Q2-Zahlen, 22:30 Uhr

Konjunktur:
EU: Verbraucherpreise (endgültig), 06/18, 11 Uhr
USA: Baubeginne- und genehmigungen 06/18, 14:30 Uhr
USA: Kapazitätsauslastung im Juni, 15:15 Uhr
USA: NAHB-Index Juli, 16:00 Uhr
USA: Rede von Fed-Chef Powell vor dem Bankenausschuss des Senats, 16:00 Uhr