Bilfinger-Mitarbeiter vor einer Industrieanlage

Bilfinger schafft Gewinn

Stand: 08.05.2019, 07:30 Uhr

Der krisengeschüttelte Ingenieurdienstleister hat im ersten Quartal operativ seinen Verlust (Ebita) reduziert und unter dem Strich den Sprung in die Gewinnzone geschafft. Bei einem Umsatzplus von neun Prozent auf 1,008 Milliarden Euro erreichte das bereinigte Ebita minus vier Millionen Euro nach minus sechs Millionen vor Jahresfrist. Das Konzernergebnis verbesserte sich auf neun Millionen Euro nach einem Minus von 24 Millionen. Der Vorstand bekräftigte angesichts des Auftragsbestandes von 2,75 (Vorjahr: 2,69) Milliarden Euro seine Jahresziele.