Chris Larsen, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Ripple.

Reich durch Ripple Chris Larsen ist der reichste Krypto-Mensch der Welt

Stand: 13.02.2018, 13:17 Uhr

Reich durch Krypto – davon träumt wohl so mancher Anleger. "Forbes" hat nun die reichsten Krypto-Menschen der Welt ermittelt. Nicht etwa der Bitcoin hat den Spitzenreiter reich gemacht - der Ripple war's.

Mal eben Geld von Deutschland nach Amerika überweisen, aber bitte in Echtzeit. Das ist noch immer eine Wunschvorstellung: Noch dauern Auslandsüberweisungen mehrere Tage und kosten auch noch einiges an Geld. Das soll sich ändern - zumindest wenn es nach Ripple geht.

Die Idee zum Zahlungsnetzwerk auf Blockchain-Basis kam Ryan Fugger schon 2004. Acht Jahre experimentierte Fugger an seiner Vision und übergab sie schließlich an Jed McCaleb und Chris Larsen – die Gründer von Ripple.

Die Blockchain für Banken

Was Ripple macht passt gar nicht so recht ins Bild der Krypto-Szene, denn die will bekanntlich das Finanzsystem und Banken überflüssig machen. Ripple hingegen will genau die durch sein Zahlungsnetzwerk auf Blockchain-Basis unterstützen. Rund 61 Milliarden der etwa 100 Milliarden XRP auf dem Markt kontrolliert das Unternehmen. Zur Kundschaft des Zahlungsnetzes gehören bereits Schweizer UBS, Mitsubishi Financial, Santander, Bank of America und mehr als 100 weitere Unternehmen weltweit.

Gegründet, gesammelt, abkassiert

Ripple-Münzen

Ripple. | Bildquelle: colourbox.de

Obwohl die beiden mittlerweile nicht mehr an Bord sind, haben sich natürlich auch die beiden in der Vergangenheit einige Tokens zugelegt. Die machen Mitbegründer Larsen nun zum reichsten Krypto-Menschen der Welt: 5,2 Milliarden XRP-Tokens soll er besitzen – und damit ein Vermögen von 7,5 bis acht Milliarden Dollar, so "Forbes".

Der Stand bezieht sich auf die Preise vom 19. Januar. Hätte "Forbes" die Liste nur ein paar Tage eher zusammengestellt - Larsen hätte ein zweistelliges Milliardenvermögen vorwiesen können. Denn zum Kurshoch Mitte Januar betrug sein Vermögen noch etwa 20 Milliarden Dollar. Doch auch der Ripple-Mitbegründer machte durch die Kursschwankungen am Krypto-Markt Einbuße: Ripple verlor 65 Prozent seines Wertes.

"Forbes" berechnete sein Vermögen basierend auf seinem persönlichen Nettovermögen an Ripple-Token XRP. Hinzu kam noch der Wert seiner Beteiligung an Ripple: Ihm gehören 17 Prozent des aktuell auf 410 Millionen Dollar schwer bewerteten Unternehmens.

Über das Ranking

Forbes hat die 19 reichsten Menschen der Krypto-Szene ermittelt. Die Rangliste bezieht sich dabei auf die Preise vom 19. Januar. Aufgrund der extremen Volatilität des Krypto-Marktes kann sich die Rangfolge schon wieder geändert haben.

Sogar Zuckerberg überholt

Mark Zuckerberg

Mark Zuckerberg. | Bildquelle: picture alliance / dpa

Anfang des Jahres konnte der 57-Jährige mit einem Vermögen von 59 Milliarden Dollar sogar schon Marc Zuckerberg vom fünften Platz auf der "Forbes"-Liste der reichsten Menschen weltweit verdrängen – zumindest auf dem Papier. Denn Larsen kann seine XRP nicht so einfach verkaufen: Er würde dann den gesamten Kurs in Gefahr bringen.

Erst gegen Ende vergangenen Jahres hatte Ripple so richtig für Aufsehen gesorgt: Der Kurs stieg von rund 0,25 Dollar Anfang Dezember auf das Allzeithoch von 2,78 Dollar Anfang Januar. Mittlerweile ist der Kurs wieder gefallen: Aktuell notiert Ripple bei rund einem Dollar.

Das Zahlungsnetzwerk ist dabei nicht das erste Projekt des Stanford-Absolventen: 1997 gründete Larson den Online-Kreditgeber E-Loan, acht Jahre später den Peer-to-Peer-Kreditgeber Prosper. Im vergangenen Jahr trat Larsen bei Ripple zurück – er bleibt aber Vorstandsvorsitzender.  In dieser Aufgabe sei er "zu 100 Prozent auf Ripple fokussiert", sagte er gegenüber "Forbes".

jz

1/7

Das sind die reichsten Menschen der Welt Reicher geht nicht

Amazon-Gründer Jeff Bezos

Jeff Bezos
Ende Oktober hatte Bezos den Thron der Super-Reichen wieder zurückerobert: Mit einem damaligen Vermögen von 93,8 Milliarden Dollar war Amazon-Gründer Jeff Bezos der reichste Mann der Welt. Bereits Ende Juli war Bezos für kurze Zeit Nummer eins im Reichen-Ranking gewesen. Jetzt hat sein Vermögen die 100-Milliarden-Dollar-Marke geknackt: Aktuell soll er 112,5 Milliarden Dollar besitzen.

Darstellung: