1/14

Die häufigsten Anlegerfragen an die Börse Stuttgart Hier können Sie was lernen

Richard Dittrich, Börse Stuttgart

Richard Dittrich, Börse Stuttgart

Die häufigsten Anlegerfragen an die Börse Stuttgart Hier können Sie was lernen

Richard Dittrich, Börse Stuttgart

Richard Dittrich, Börse Stuttgart

Geld- und Brieftaxe

1. Worin liegt der Unterschied zwischen Kursen und sogenannten „Taxen“?

Unterschiedliche Kursanzeigen im Internet, Videotext und in der Zeitung

2. Warum unterscheiden sich die Kurse in der Tageszeitung, dem Videotext und dem Internet? Warum kommt es an unterschiedlichen Börsen zu unterschiedlichen Preisen?

Rechner und Stift

3. Welche Kosten entstehen bei einer Order?

Gebühren, Kosten - alle wollen Geld

4. Wer verlangt Gebühren bei der Ausführung einer Wertpapierorder?

König-Spielkarte und Euroscheine

5. Welchen Einfluss habe ich als Anleger bei der Orderaufgabe?

Strafzinsen

6. Warum werden mir bei ausländischen Anleihen nicht die Zinsen gutgeschrieben, obwohl ich die Anleihe vor dem Zinszahltag gekauft habe?

Schilder zur Geschwindigkeitsbegrenzung und ein Unbegrenzte Geschwindigkeit-Schild

7. Wo liegt der Unterschied zwischen einer limitierten und einer unlimitierten Order?

8. Stoppt eine Stop-Buy-Order einen Kaufauftrag?

Börse Stuttgart

9. Kann ich direkt an der Börse handeln?

Zinszeichen aus Zinszeichen bestehend

10. Warum werden mir nach dem Kauf einer Anleihe neben dem Kaufpreis auch „Stückzinsen“ in Rechnung gestellt?

Fax an die Stuttgarter Börse

11. Ich habe ein Fax erhalten, das mich zum Kauf eines Wertpapiers auffordert, was soll ich tun?

Indizes

12. Worin unterscheidet sich der Dax von anderen Indizes wie dem EuroStoxx?

Mindest- oder Maximalhaltbarkeit

13. Wie lange ist meine Order gültig?