Taper Tantrum

Das sogenannte "taper tantrum" (abgeleitet von engl. temper tantrum - Wutanfall, Ausraster - und Tapering) bezeichnet die heftige Reaktion der Anleihenmärkte im Mai 2013. Damals gab Fed-Chef Ben Bernanke bekannt, die Anleihenkäufe zu reduzieren. Die Anleihenkurse brachen daraufhin schlagartig ein, und die Renditen schnellten in die Höhe. Das löste eine Art Schockwelle an den globalen Finanzmärkten aus, die insbesondere auch in den Schwellenländern zu heftigen Kursverwerfungen führte.