Neuer Markt

Eines der Börsensegmente, das seit 1997 wachstumsstarken und innovativen Unternehmen neue Chancen der Eigenkapitalaufnahme bot. Durch ihn sollten internationale Unternehmen auf kleine und mittlere, innovative Wachstumsunternehmen, die in zukunftsweisenden, aber auch in traditionellen Branchen bei Produkt-, Prozess- oder Service-Innovationen tätig waren, aufmerksam gemacht werden. Vor allem in der zweiten Hälfte des Jahres 1999 machte er durch einen enormen Anstieg des Nemax Indexes von sich Reden. Diese Blase platzte jedoch im Frühjahr 2000 und es kam zu Kurseinbrüchen von teilweise 90 Prozent und mehr. Mit der Neubildung des TecDax (Nachfolger des Nemax 50) wurde das Ende des Neuen Marktes quasi besiegelt.