Konsolidierung

1. Seitwärts bis leicht abwärts gerichtete Kursentwicklung, die sich als Reaktion auf vorangegangene kräftige Kurssteigerungen anschließt.

2. Umwandlung kurzfristiger Verbindlichkeiten in langfristige z.B. durch Aufnahme langfristiger Kredite, Passivtausch bei der Kreditorenfinanzierung, Ausgabe von Anleihen, etc.

3. Konsolidierung einer Branche:
Verringerung der Anzahl der Unternehmen einer Branche, entweder durch Übernahmen von Konkurrenten oder durch Insolvenz.