Kapitalertragssteuer (KESt)

Form der Einkommenssteuer auf Erträge aus Aktien, Genussscheinen, GmbH-Anteilen, usw. Sie ist vom Schuldner für Rechnung des Gläubigers einzubehalten und an das Finanzamt abzuführen. Momentan liegt die KESt bei 25 Prozent.