Emission

Erstausgabe und Unterbringung neuer Wertpapiere (Aktien, Anleihen, etc.). Erfolgt meist unter Einschaltung einiger Kreditinstitute, welche sich zu diesem Zweck zu einem Emissionskonsortium zusammenschließen. Eine Emission dient in erster Linie der Kapitalbeschaffung eines Unternehmens. Von Neuemission spricht man, wenn ein Unternehmen zum ersten Mal an die Börse geht. Der Emissionskurs von Aktien muss über dem Nennwert liegen. Ferner gibt es öffentliche Emissionen wie z.B. die Ausgabe neuer Anleihen des Bundes. Auch das emittierte Papier als solches bezeichnet man als Emission.