Einheitskurs

Wenn Wertpapiere an der Börse beim Parketthandel mit nur einem Kurs während der Börsenzeit gehandelt werden, bezeichnet man diesen Kurs als Einheitskurs oder Kassakurs. Zum Einheitskurs werden alle Börsenaufträge abgerechnet, die nicht im variablen Handel abgewickelt werden. Bei zum variablen Handel zugelassenen Papieren erfolgt die Kursnotierung dagegen für jeden zustande gekommenen Umsatz.