Dreifacher Hexensabbat

Bezeichnung für den so genannten großen Verfallstag, engl. "Triple Witching Day": Dieser Termin ist stets der dritte Freitag der Monate März, Juni, September und Dezember. An diesem Tag verfallen an der Terminbörse Eurex drei Kategorien von Derivaten: Um 12 Uhr verfallen die Futures und Optionen auf die europäischen Stoxx-Indizes, eine Stunde später enden die Futures und Optionen auf den Dax. Zum Xetra-Schluss um 17:30 Uhr werden die Optionen auf Einzelaktien abgerechnet.

Da die Terminmarkt-Akteure vor Verfall die Kurse der Basiswerte zu ihrem Vorteil zu beeinflussen versuchen, sind die entsprechenden Kursbewegungen fundamental nicht zu begründen und werden daher mit "Hexenmagie" verglichen.

Vgl. den Beitrag "Am Hexensabbat tanzen die Kurse".