Cost-Average-Effekt

Der Cost-Average-Effekt soll beim Fondssparen über einen längeren Zeitraum zu einem niedrigeren Durchschnittspreis führen. Dabei werden regelmäßig Fondsanteile in Höhe eines festen Betrags gekauft.

Bei gleichbleibendem regelmäßigen Anlagebetrag kauft der Anleger bei niedrigerem Kurs damit automatisch mehr und bei höherem Kurs entsprechend weniger Fondsanteile.