Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ)

(= Bank for International Settlements, BIS); Kreditinstitut mit Sitz in Basel, das 1930 gegründet wurde, um die deutschen Reparationszahlungen nach dem Ersten Weltkrieg abzuwickeln. Diese Aufgabe entfiel bereits 1931 mit dem Hoover-Moratorium. Die BIZ ist heute die Dachorganisation der weltweit wichtigsten Notenbanken. Sie gilt als Zentralbank der beteiligten Zentralbanken. Die BIZ wird auch als informelles Kooperations- und Koordinationsgremium von den beteiligten Zentralbanken, zum Beispiel bei Marktinterventionen, genutzt.