Ausgabeaufschlag

Gebühr, welche beim Ankauf von Investmentanteilen von der Gesellschaft erhoben wird, um die Vertriebskosten zu decken. Wird bei Fonds meist in Prozent des Rücknahmepreises ausgedrückt. Nicht zwingend erforderlich.