ADR

Abkürzung für American Depositary (oder auch Depository) Receipts. Hinterlegungsscheine, die das Eigentum von Aktien verbriefen. Ein ADR kann sich auf eine oder mehrere Aktien oder auch nur auf einen Aktienbruchteil beziehen. ADRs werden an der US-Börse stellvertretend für die Original-Aktie gehandelt.