Norwegische Flagge

Buchrezension Rendite wie Norwegen - geht das?

Stand: 30.05.2018, 17:15 Uhr

Der norwegische Pensionsfonds ist der größte Staatsfonds der Welt. Er soll den Norwegern zur Altersvorsorge dienen – und macht das bisher ganz gut: Die jährliche Rendite liegt bei sechs Prozent. Also einfach genau so investieren? Clemens Bomsdorf über die norwegische Finanzformel.

Seit 1996 fließen die Gewinne aus dem norwegischen Öl- und Gasgeschäft in den Pensionsfonds. Das Vermögen des Norwegian Government Pension Fund liegt aktuell bei über 850 Milliarden Euro - dank spezieller Finanzformel. Das behauptet zumindest Clemens Bomsdorf in seinem neuen Buch "So werden Sie reich wie Norwegen – Genial einfach ein Vermögen aufbauen" und lockt mit der Aussicht: Auch Privatanleger können so reich werden.

Erklärstunde auf Norwegisch

Buchtitel

So werden Sie reich wie Norwegen. | Bildquelle: Campus

Die wenigsten Privatanleger haben wohl jährlich eine ähnlich hohe Summe wie der Ölfonds zur Verfügung – das weiß auch Bomsdorf. Er empfiehlt aber, die Kriterien der Norweger für die eigenen Investments zu übernehmen: Langfristig, diversifiziert und kontinuierlich investieren, ohne die Schwankungen am Markt zu beachten. Stattdessen lieber der Devise "Buy and Hold" folgen und das bei niedrigen Kosten. Denn Anleger sollen den Norwegern vor allem eines gleichtun: Das Leben genießen - und nebenbei eine Rendite einfahren.

Der Autor empfiehlt daher, in ETFs zu investieren und nicht wie der Fonds in Einzeltitel. Die Zusammensetzung des Portfolios soll allerdings dem Vorbild des Ölfonds folgen: 70 Prozent bestehen aus Aktien-ETFs, 25 Prozent aus Anleihen-ETFs und fünf Prozent aus Immobilien-ETFs oder REITs. Zur Orientierung gibt Bomsdorf Vorschläge, welche ETFs sich eignen könnten.

Fazit: Ein guter Griff für Anfänger

Bomsdorf hat es sich nicht leicht gemacht, schließlich baut schon der Titel hohe Erwartungen auf: Denn wie werde ich nun so reich wie Norwegen?

Clemens Bomsdorf

Clemens Bomsdorf. | Bildquelle: Kristian Ridder-Nielsen

Um das zu beantworten, erklärt der Autor zunächst grundlegende Begriffe. Zinseszins, Rendite, Inflation, Kosten und die verschiedenen Anlageklassen – ein Rundumschlag, der gerade Anfängern eine gute Basis vermittelt. Man merkt: Der Autor will die Angst vor dem Mythos "Investieren = Verlust" nehmen und klärt über wichtige Kriterien für das eigene Investment auf.

Für Anleger, die schon länger dabei sind, dürfte das Buch aus diesem Grund keine neuen Tipps parat haben. Die Infos über den norwegischen Staatsfonds und ethisch vertretbaren Investments sind zwar interessant, jedoch eher vereinzelt gestreut. Wer nur etwas über diese beiden Themen erfahren möchte, schnappt sich daher wohl besser andere Bücher.

Wer hingegen noch neu auf dem Gebiet unterwegs ist und eine Anleitung mit kurzen und verständlichen Erklärungen für langfristige Investments sucht, ist hier richtig. Auch Interessierte an Green Finance, die mit ETF-Sparplänen anlegen wollen, erhalten hilfreiche Tipps.

Ob am Ende tatsächlich eine jährliche Rendite von sechs Prozent wie beim Ölfonds rauskommt, bleibt fraglich. Sein Geld jedoch anzulegen, statt es auf dem Konto bei Nullzins zu sparen, ist langfristig wohl die bessere Alternative.

Über den Autor:

Clemens Bomsdorf ist freier Journalist und Nordeuropa-Korrespondent. Seit mehr als zehn Jahren beobachtet und schreibt er über den norwegischen Staatsfonds. Das Buch "So werden Sie reich wie Norwegen – Genial einfach ein Vermögen aufbauen" erschien im April 2018.

jz