Marlon Brando als Colonel Kurtz in Apocalypse Now

Bieter zahlt Millionen Brandos dschungeltaugliche Rolex versteigert

Stand: 12.12.2019, 14:25 Uhr

Die Rolex-Uhr, die Marlon Brando während der Dreharbeiten zum Filmklassiker "Apocalypse Now" trug, ist versteigert worden. Ein Bieter machte ein Angebot, das der Auktionator nicht ablehnen konnte.

So war Colonel Walter E. Kurtz: Seine Methoden, sofern erkennbar, krankhaft. Im Dschungelkrieg Indochinas der Versuchung erlegen, Gott zu spielen. Beim Nachdenken über die Freiheit von den eigenen Meinungen war er an seinen Zerreißpunkt gelangt und verlor den Verstand.

Die Rechnung wurde Kurtz vorgelegt von einem Laufburschen der Kolonialwarenhändler. Nachdem er diesen Auftrag erfüllt hatte, wollte er nie wieder einen: Einen Mann an so einem Ort wegen Mordes anzuklagen sei wie eine Verwarnung wegen überhöhter Geschwindigkeit beim Autorennen, lautete sein Einwand. Gehört wurde er damit nicht.  

Apocalypse Now, Filmszene

"Our Motto: Apocalypse Now" . | Bildquelle: imagao images / Mary Evans

Denn selbst der Dschungel wollte den Tod des Colonels. Ohnehin war es der Dschungel, von dem er seine Befehle erhielt. Bevor sein Kommando beendet wurde, durfte der Schauspieler Marlon Brando als Colonel Kurtz noch ein paar weitgehend improvisierte Monologe sprechen, die in die Filmgeschichte eingingen und seinen damals bereits riesigen Ruhm weiter befeuerten.

Luxus auch im Dschungel  

Im Urwald war während der Dreharbeiten zu Francis Ford Coppolas Werk "Apocalypse Now" an Brandos Handgelenk seine Rolex GMT Master immer mit dabei. Die Uhr hat noch eine weitere Besonderheit. Auf die Rückseite der Uhr ritzte Brando seinen Namen.  

Wenn man schon alles hat und sich alles leisten kann, ist man oft auf der Suche nach etwas ganz Außergewöhnlichem: Nach Kunstwerken zum Beispiel, nach Gegenständen mit einer Aura, nach Dingen, die einzigartig sind und die deshalb sonst niemand hat. Damit kann diese Uhr dienen.

Marlon Brando als Colonel Kurtz in Apocalypse Now, Rolex

Marlon Brando und seine Rolex: Als Träger noch smarter als ihre Uhren waren. | Bildquelle: imagao images / Mary Evans, Phillips, Montage: boerse.ARD.de

"Wir bilden junge Männer aus, um Bomben auf Menschen zu werfen…"

Auf einer Auktion des Auktionshauses Phillips wurde die Rolex, die sich in ungewöhnlich guten Zustand befinden soll, nun für fast zwei Millionen Dollar versteigert. Das Erstgebot lag bei lediglich 250.000 Dollar. Drei Bieter hatten zuletzt miteinander gerungen. Verglichen mit dem Preis, den eine Rolex von Paul Newman im Jahr 2017 erzielte, sind zwei Millionen Dollar aber nicht unbedingt viel. Für Newmans "Daytona" bezahlte ein Interessent fast 18 Millionen Dollar.        

Wer Brandos Uhr ersteigert hat, und sich in diesen Tagen vor dem Spiegel stehend über das frisch kahlrasierte Haupt streicht, in schummrigem Licht Brandos Sätze deklamierend, ist bislang unbekannt.

ts

1/6

Die teuersten Uhren der Welt Geld spielt keine Rolex

Patek Philippe 18 Karat Luxus-Golduhr

Unter den zehn der am teuersten versteigerten Armbanduhren befinden sich sieben Patek-Philippe-Uhren und drei Uhren der Marke Rolex.