Google Apple

Die Geschichte hinter den Meldungen Apple zum Schnäppchenpreis: Google sagt "Yay"

Stand: 11.10.2017, 11:49 Uhr

Google kauft Apple? Für einen lächerlich niedrigen Preis? Kunden der Agentur Dow Jones rieben sich gestern Nachmittag erstaut die Augen...

Man stelle sich einmal vor: Als Redakteur oder Aktien-Händler, die den sogenannten "Ticker" der Nachrichtenagentur Dow Jones nutzen, sitzt man nichtsahnend vor dem Bildschirm, als plötzlich sechs beeindruckende Meldungen in folgender Reihenfolge angezeigt werden:

Sechs Meldungen um 15:37 Uhr deutscher Zeit:
Google kauft Apple für 9 Milliarden Dollar
Google sagt "Yay"
Google bekommt 9 Apple-Aktien für jede Apple-Aktie
Google sagt, dass Steve Jobs diesen Deal in seinem Testament verfügt hätte
Google wird das neue Apple-Hauptquartier übernehmen
Google sagt, dass der Deal am nächsten Tag abgeschlossen würde

Schnelle Korrektur

Dass es sich bei diesen Meldungen - von denen sicherlich "Google sagt ‚Yay‘" die lustigste ist, um einen technischen Fehler handelte, wurde auch Dow Jones schnell klar. Eilig wurde folgende Richtigstellung versendet:

"Bitte ignorieren Sie die Schlagzeilen, die über Dow Jones Newswire (…) liefen. Aufgrund eines technischen Fehlers wurden diese Schlagzeilen veröffentlicht. Alle diese Schlagzeilen werden aus dem System entfernt. Wir entschuldigen uns für den Fehler."

Die kurze Zeitspanne, die zwischen dem technischen Fehler und dessen Korrektur lag, reichte aber aus, um den Aktienkurs von Apple zu bewegen. Unmittelbar nach der ersten Meldung stieg dieser von 156 Dollar auf 158 Dollar, um direkt nach der Korrektur wieder auf sein ursprüngliches Niveau zurückzukehren.

Da die Meldungen so offensichtlich falsch waren, ist die Vermutung naheliegend, dass die Aktienbewegung durch automatische Computer-Algorithmen ausgelöst wurde. Was zumindest ein wenig die Hoffnung am Leben erhält, dass Computer nicht immer die besseren Anleger sind.

1/10

Wie die Tech-Giganten Milliarden verdienen Galerie

Apple

Das teuerste Unternehmen der Welt
Apple ist das wertvollste Unternehmen der Welt. Der Aufstieg des iPhone-Herstellers an die Börsenspitze ist gleichsam das Symbol einer Zeitenwende. Wo früher Ölmultis oder Bankaktien die Rankings dominierten, steht nun die Herrschaft der Tech-Giganten.