1/15

Die Reichsten der Reichen Endlich, sie ist wieder da!

Samuel Robson Walton

Platz 15: Samuel Robson "Rob" Walton
Die größte Supermarktkette der Welt macht auch die Erben reich: Der älteste Spross des Wal-Mart-Gründers Sam Walton bringt es 2017 auf 34,1 Milliarden Dollar. Das sind 2,2 Milliarden Dollar mehr als im Vorjahr – und reicht, um seine Geschwister Alice Walton (Platz 17) und Jim Walton (Platz 16) knapp zu überholen.

Die Reichsten der Reichen Endlich, sie ist wieder da!

Samuel Robson Walton

Platz 15: Samuel Robson "Rob" Walton
Die größte Supermarktkette der Welt macht auch die Erben reich: Der älteste Spross des Wal-Mart-Gründers Sam Walton bringt es 2017 auf 34,1 Milliarden Dollar. Das sind 2,2 Milliarden Dollar mehr als im Vorjahr – und reicht, um seine Geschwister Alice Walton (Platz 17) und Jim Walton (Platz 16) knapp zu überholen.

Liliane Bettencourt

Platz 14: Liliane Bettencourt
Die 94-Jährige Französin ist zwar nach wie vor die reichste Frau der Welt. Doch ihr Vermögen von geschätzten 39,5 Milliarden Dollar reicht angesichts der harten Männer-Konkurrenz nur für Rang 14. Ihr Vater gründete das Kosmetikimperium L'Oreal.

Sergey Brin

Platz 13: Sergey Brin
Der 45-jährige Mitbegründer der Suchmaschine Google zählt zu den erfolgreichsten Internetmilliardären der Welt. Brins Vermögen stieg binnen Jahresfrist um 5,4 Milliarden auf 39,8 Milliarden Dollar.

Larry Page

Platz 12: Larry Page
Auf knapp eine Milliarde mehr als sein gleichaltriger Kollege Brin bringt es der zweite Google-Gründer Larry Page, der seit dem Start der Suchmaschine im Jahr 1998 CEO des IT-Riesen ist. Das Forbes-Magazin schätzt sein Vermögen auf 40,7 Milliarden Dollar.

LVMH Chef Bernard Arnault.

Platz 11: Bernard Arnault
Der reichste Franzose im Ranking bringt es auf ein stolzes Vermögen von 41,5 Milliarden Dollar. Damit hat er seinen Reichtum binnen nur eines Jahres um 7,5 Milliarden gesteigert. Der 68-Jährige ist seit 1989 Präsident und Großaktionär des Luxus-Konzerns LVMH, zu dem unter anderem Louis Vuitton und Moët & Chandon gehören.

Michael Bloomberg schaut skeptisch

Platz 10: Michael Bloomberg
Der ehemalige Bürgermeister New Yorks hat sein Vermögen nicht als Politiker gemacht – sondern als Gründer der Finanzdaten-Agentur Bloomberg. Das Vermögen des 75-Jährigen kletterte allein binnen Jahresfrist um 7,5 auf 47,5 Milliarden Dollar.

David Koch

Platz 9: David Koch
Als Teilhaber des Öl- und Chemiekonsortiums Koch Industries, des zweitgrößten Unternehmens-Konglomerates in den USA in Privatbesitz, kommt der 76-jährige David Koch auf ein Vermögen von 48,3 Milliarden Dollar.

Charles Koch in seinem Büro bei Koch Industries in Wichita, Kansas

Platz 8: Charles Koch
Genau wie sein Bruder David kommt der fünf Jahre ältere Charles Koch auf ein Vermögen von 48,3 Milliarden Dollar. Als Präsident des Koch-Konzerns ist er der "primus inter pares" unter den Koch-Brüdern.

Platz 7: Larry Ellison
Der 72-jährige Gründer des Softwarekonzerns und SAP-Konkurrenten Oracle bringt es auf ein Vermögen von 52,2 Milliarden Dollar – das reicht für Rang 7. Im Juni 2010 schloss er sich der philanthropischen Kampagne The Giving Pledge des Milliardäre Bill Gates und Warren Buffett an und bestätigte, 95 Prozent seines Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden.

Carlos Slim

Platz 6: Carlos Slim Helu
Rückschlag für den mexikanischen Telekommunikations-Unternehmer: In die Top 5 hat er es dieses Jahr nicht mehr geschafft. Das Vermögen des Großaktionärs der Telekom Austria beläuft sich laut Forbes auf 54,5 Milliarden Dollar.

Mark Zuckerberg

Platz 5: Mark Zuckerberg
Mit seinen 32 Jahren ist und bleibt Mark Zuckerberg eine echte Ausnahmeerscheinung auf der Forbes-Liste. Der Facebook-Gründer hat sein Vermögen dank des Höhenfluges der Facebook-Aktie allein binnen Jahresfrist um 11,4 Milliarden auf 56 Milliarden Dollar gesteigert. Das reicht locker für den Aufstieg in die Top 5.

Amancio Ortega

Platz 4: Amancio Ortega
Gleich zwei Plätze abwärts geht es dagegen für Amancio Ortega. Der 80-jährige Spanier rutscht von Rang 2 auf Rang 4. Dabei ist sein Vermögen binnen Jahresfrist sogar gestiegen: von 67 auf 71,3 Milliarden Dollar. 2017 gibt es damit keinen Europäer unter den Top 3.

Amazon-Gründer Jeff Bezos

Platz 3: Jeff Bezos
Rasant verläuft dagegen der Aufstieg von Jeff Bezos. Der Amazon-Gründer hatte es 2016 erstmals unter die Top 10 geschafft und Rang 5 belegt. 2017 ist er schon unter den drei reichsten Menschen der Welt. Mit einem Vermögen von 72,8 Milliarden Dollar ist der 53-Jährige der zweitreichste Tech-Milliardär im Ranking.

US-Starinvestor Warren Buffett

Platz 2: Warren Buffett
Die Zeiten, in denen der legendäre Investor die legendäre Liste anführte, sind zwar vorbei. Doch mit einem Anstieg seines Vermögens von 60,8 auf nunmehr 75,6 Milliarden Dollar konnte sich der 86-Jährige von Platz 3 auf Platz 2 vorarbeiten.

Bill Gates

Platz 1: Bill Gates
Auf Platz eins der Forbes-Charts steht zum vierten Mal in Folge Bill Gates mit einem geschätzten Vermögen von 86 Milliarden Dollar. In den vergangenen 23 Jahren hat es der Microsoft-Gründer 18 Mal auf die Spitzenposition der Milliardärsliste geschafft.