1/30

Aktivistische Investoren auf der Pirsch Die Aktien der Firmenjäger

Paul Singer beim World Economic Forum in Davos, 2013

Paul Singer und sein Hedgefonds Elliott
Der Schützenkönig unter den Firmenjägern ist der 73 Jahre alte Paul Singer. Mit seinem Hedgefonds Elliott Management war er 2016 der aktivste der aktivistischen Investoren, er attackierte 14 Unternehmen, darunter Samsung, SLM und Celesio. Bei Samsung drängte er auf Aufspaltung und Sonderdividende, bei Celesio handelte er einen höheren Kaufpreis raus. Bei SLM ging sein Drängen auf ein höheres Übernahmeangebot allerdings in die Hose: Der Deal platzte.

Das Porträt: Paul Singer, genannt der Geier

Aktivistische Investoren auf der Pirsch Die Aktien der Firmenjäger

Paul Singer beim World Economic Forum in Davos, 2013

Paul Singer und sein Hedgefonds Elliott
Der Schützenkönig unter den Firmenjägern ist der 73 Jahre alte Paul Singer. Mit seinem Hedgefonds Elliott Management war er 2016 der aktivste der aktivistischen Investoren, er attackierte 14 Unternehmen, darunter Samsung, SLM und Celesio. Bei Samsung drängte er auf Aufspaltung und Sonderdividende, bei Celesio handelte er einen höheren Kaufpreis raus. Bei SLM ging sein Drängen auf ein höheres Übernahmeangebot allerdings in die Hose: Der Deal platzte.

Das Porträt: Paul Singer, genannt der Geier

Stada: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 10 Jahre

Stada

SABMiller: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

SABMiller

Eine Frau mit mehreren Einkaufstüten

Poundland
In die Schlacht um Poundland hat sich Singer ebenfalls eingemischt. Er kaufte einen größeren Anteil an der britischen Ladenkette und kam damit dem deutsch-südafrikanischen Möbelriesen Steinhoff in die Quere. Die Mutter der Poco-Möbelläden musste ihr Übernahmeangebot für Poundland schließlich aufstocken.

Arconic Inc.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Arconic Inc.

Jeffrey Smith, Starboard Value

Jeffrey Smith

Macy's: Kursverlauf am Börsenplatz Tradegate für den Zeitraum 10 Jahre

Macy's

<b>Yahoo - Altaba</b><br />Bei Yahoo legte sich Smith mit der Chefin Marissa Mayer an und kämpfte um die Macht im Internetkonzern. Der Ausgang ist bekannt: Mayer ging. <a href="" externalId="6b1f18f8-1485-4de4-9e98-f62707fea62c">Der Konzern wurde zerschlagen</a>, das Internet-Geschäft an Verizon verkauft. Was vom einstigen Internet-Pionier übrig bleibt, ist die Verwaltung von Beteiligungen, vor allem an der chinesischen Online-Plattform Alibaba und Yahoo Japan. <a href="" externalId="64fb3c2c-808d-40ba-8361-7f412be74c5b">Dieser Rest wird in Altaba umbenannt</a>.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 10 Jahre

Yahoo - Altaba
Bei Yahoo legte sich Smith mit der Chefin Marissa Mayer an und kämpfte um die Macht im Internetkonzern. Der Ausgang ist bekannt: Mayer ging. Der Konzern wurde zerschlagen, das Internet-Geschäft an Verizon verkauft. Was vom einstigen Internet-Pionier übrig bleibt, ist die Verwaltung von Beteiligungen, vor allem an der chinesischen Online-Plattform Alibaba und Yahoo Japan. Dieser Rest wird in Altaba umbenannt.

Perrigo: Kursverlauf am Börsenplatz Nyse für den Zeitraum 5 Jahre

Perrigo

Carl Icahn

Carl Icahn

AIG : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 10 Jahre

AIG

<b>Icahn Enterprises</b><br />Wem vertraut Icahn wohl am meisten? Na klar, sich selbst. In seinem Hedgefonds Icahn Capital ist die börsennotierte Investmentfirma Icahn Enterprises (IEP) die größte Position. Über die Jahre wurden immer mehr Aktien hinzugekauft. Im ersten Quartal 2017 waren es zehn Millionen, so dass Icahn jetzt 140 Millionen Aktien von IEP besitzt. Das entspricht gut 90 Prozent der ausgegebenen Anteile. Die Aktie besticht vor allem durch ihre üppige Dividende. Tatsächlich werden 90 Prozent der Erträge ausgeschüttet.: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 10 Jahre

Icahn Enterprises
Wem vertraut Icahn wohl am meisten? Na klar, sich selbst. In seinem Hedgefonds Icahn Capital ist die börsennotierte Investmentfirma Icahn Enterprises (IEP) die größte Position. Über die Jahre wurden immer mehr Aktien hinzugekauft. Im ersten Quartal 2017 waren es zehn Millionen, so dass Icahn jetzt 140 Millionen Aktien von IEP besitzt. Das entspricht gut 90 Prozent der ausgegebenen Anteile. Die Aktie besticht vor allem durch ihre üppige Dividende. Tatsächlich werden 90 Prozent der Erträge ausgeschüttet.

Daniel Seth Loeb, CEO Thirdpoint

Daniel Seth Loeb und sein Hedgefonds Thirdpoint
Auch er ist an der Wall Street gefürchtet: Daniel Loeb und sein Fonds Thirdpoint. Berühmt wurde er durch seinen Streit mit George Clooney. Als Großaktionär von Sony hatte Loeb gefordert, ein Fünftel der profitablen Entertainmentsparte des Konzerns auszugliedern. Natürlich in seiner üblichen forschen Art. Der Schauspieler konterte: "Der Hedgefonds-Typ nennt sich selbst Aktivist, hat aber keine Ahnung von unserem Geschäft." Loeb sei ein Spekulant, der durch ein Klima der Angst versuche, Filmstudios zu zwingen, nur noch auf aufwändige Kinoknüller zu setzen.

Loebs exzessives Schreiben von Pöbelbriefen ist aber ein recht einträgliches Geschäft. 2017 brachte es der 1961 geborene Loeb mit einem Verdienst von 400 Millionen Dollar bis auf Platz sechs der erfolgreichsten Hedgefonds-Manager.

Im Porträt: Daniel Loeb: Der Lautsprecher

Logo des Schweizer Lebensmittelkonzerns Nestlé vor der Hauptverwaltung in Vevey

Nestlé
Jüngste sorgte der Einstieg von Daniel Loeb bei Nestlé für Schlagzeilen. Der Investor verlangt vom Management eine Erhöhung der Gewinnmarge, Aktienrückkäufe und den Verkauf von Geschäftsteilen, die nicht zum Kerngeschäft gehören.

Nestlé: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 10 Jahre

Nestlé

L'Oréal: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra EU Stars für den Zeitraum 10 Jahre

L'Oréal

Nelson Peltz

Nelson Peltz

General Electric: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 10 Jahre

General Electric

Procter & Gamble-Zentrale in Cincinnati, Ohio

Procter & Gamble
Auch bei einem anderen Dickschiff der US-Industrie ist Peltz eingestiegen: der Konsumgüterkonzern Procter & Gamble. Der Weltkonzern hat bekannte Marken wie Pampers, Gillette oder Ariel im Portfolio.

Procter & Gamble: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 10 Jahre

Procter & Gamble

Deckel mit Kraft Macaroni-Schriftzug und Heinz-Tomaten-Ketchup-Flasche

Kraft Foods
Normalerweise geht es Peltz ums Aufspalten der Konzerne, wie einst bei Kraft.

Mondelez: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 10 Jahre

Mondelez

Bill Ackman

Bill Ackman

Bausch Health: Kursverlauf am Börsenplatz Tradegate für den Zeitraum 5 Jahre

Bausch Health

David Einhorn

David Einhorn

General Motors: Kursverlauf am Börsenplatz Nyse für den Zeitraum 10 Jahre

General Motors

Albert Frère

Albert Frère

Gea: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Gea

Hugo Boss NA: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 10 Jahre

Hugo Boss NA

Gute Aktivisten, schlechte Aktivisten?
Sind Aktivisten gut oder schlecht für die Aktienkurse und das Geschäft großer Unternehmen? Jedenfalls ist ihr Erfolg nicht überbordend. In einer Studie des "Wall Street Journal", in der 71 Gesellschaften analysiert wurden, hatten die Aktienkurse von attackierten Unternehmen einen Vorsprung von knapp fünf Prozent.

Mehr dazu: Gute Aktivisten, schlechte Aktivisten