Amerikanische Dollarscheine

USA: Einigung auf 2-Billionen-Dollar-Hilfspaket

Stand: 25.03.2020, 07:02 Uhr

"Ladies and gentleman, we are done. We have a deal", mit diesen Worten trat Eric Ueland, ein Spitzenberater aus dem Weißen Haus, in der Nacht zum Mittwoch (Ortszeit) vor die Presse. Demnach haben sich die Parteien im US-Kongress und das Weiße Haus in Marathonverhandlungen auf ein Konjunkturpaket gegen die Folgen der Corona-Krise geeinigt. Volumen: zwei Billionen Dollar.
 
Das Paket beinhaltet auch direkte Hilfen für die Amerikaner. Erwachsene sollen einen Scheck über 1.200 Dollar erhalten, Kinder 500 Dollar. Krankenhäuser bekommen einen Zuschuss von 150 Milliarden Dollar, kleinere Unternehmen werden mit 367 Milliarden Dollar gestützt.
 
Zuvor hatte US-Präsident Trump eindringlich vor den wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus für die amerikanische Wirtschaft gewarnt. Trump will das Land zu den Osterferien am 12. April hin wieder "öffnen" - gegen den Rat von Medizinern.