Chinesische Arbeiter in einem Container-Werk

Chinas Industrie sendet positives Signal

Stand: 31.03.2020, 08:32 Uhr

Die chinesische Industrie ist nach dem Corona-bedingten Rekordeinbruch überraschend auf den Wachstumspfad zurückgekehrt. Der offizielle Einkaufsmanagerindex stieg im März auf 52,0 Punkte, nachdem er im Februar seinen bisherigen Tiefststand von 35,7 Zählern erreicht hatte, wie das Statistikamt (NBS) mitteilte. Damit liegt das Barometer wieder über der Marke von 50, ab der es Wachstum signalisiert.

Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit 45,0 Punkten gerechnet. Experten geben allerdings noch keine Entwarnung. Sie rechnen damit, dass die exportabhängige Industrie in den kommenden Monaten mit der schrumpfenden Nachfrage aus Europa und den USA zu kämpfen haben dürfte. Beide Regionen stehen wegen der Corona-Krise vor einer schweren Rezession.