US-Jobmotor brummt weiter

Stand: 01.11.2019, 13:52 Uhr

Der US-Arbeitsmarkt bleibt robust. Im Oktober wurden 128.000 neue Jobs geschaffen. Das waren 39.000 mehr als erwartet. Die Arbeitslosenquote verharrte auf dem niedrigem Niveau von 3,6 Prozent. Einzig der Anstieg der durchschnittlichen Stundenlöhne um 0,2 Prozent war schwächer als erwartet. Volkswirte hatten mit einem Plus von 0,3 Prozent gerechnet. Der Stellenzuwachs in den beiden Vormonaten wurde nachträglich nach oben revidiert. Demnach sind im August und September insgesamt 95.000 Stellen mehr geschaffen worden als bislang ausgewiesen.