Eingang der Türkischen Zentralbank, TCMB, Türkei

Türkische Notenbank senkt Leitzins weiter

Stand: 22.04.2020, 13:58 Uhr

Die türkische Zentralbank bleibt auch in der Coronakrise auf Zinssenkungskurs. Wie die Notenbank am Mittwoch in Ankara mitteilte, sinkt ihr Leitzins um einen Prozentpunkt auf 8,75 Prozent. Es ist die achte Reduzierung in weniger als einem Jahr.

Nach Auffassung von Fachleuten bewegt sich die türkische Zentralbank auf einem riskanten Pfad: Auf der einen Seite sprechen die Auswirkungen der Corona-Krise und die rückläufige Inflation - eine Folge des Ölpreiseinbruchs - für niedrige Leitzinsen. Auf der anderen Seite liegt der Leitzins schon seit längerem deutlich unterhalb der Inflationsrate. Die türkische Landeswährung steht daher schon seit geraumer Zeit unter Abwertungsdruck. Nach der Zinsentscheidung gab die Lira sowohl im Verhältnis zum US-Dollar als auch zum Euro moderat nach.