Arbeitslose in Denver

Rekordzahl bei Erstanträgen auf US-Arbeitslosenhilfe

Stand: 26.03.2020, 13:47 Uhr

Die Corona-Pandemie schlägt in Rekordtempo auf den US-Arbeitsmarkt durch. In der vergangenen Woche stellten 3,283 Millionen Amerikaner einen Erstantrag auf Arbeitslosenhilfe, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Die Zahl hat sich damit von 282.000 in der Vorwoche verzehnfacht.

Der bisherige Rekord wurde 1982 mit 695.000 registriert. Die Erstanträge gelten als wichtiger "Echtzeitindikator" der wirtschaftlichen Lage, da sie nur mit einer Verzögerung von einer Woche veröffentlicht werden.

"Diese Zahlen sind der erste 'harte' Beleg für das Ausmaß des wirtschaftlichen Schadens, den das Coronavirus der US-Wirtschaft zufügt", sagte Commerzbank-Ökonom Bernd Weidensteiner. "Der historisch einmalige Anstieg lässt auf Massenentlassungen schließen", ergänzte Helaba-Experte Ulrich Wortberg.