Feinstaubalarm in Stuttgart
Audio

Probleme der Autoindustrie drücken deutsche Produktion

Stand: 08.10.2018, 08:38 Uhr

In der deutschen Industrie ist die Produktion im August überraschend weiter gefallen. Im verarbeitenden Gewerbe sei die Fertigung um 0,3 Prozent im Monatsvergleich gesunken, teilte das Statistische Bundesamt am Montag mit.

Ein Grund dafür ist die gebremste Produktion in der Autoindustrie, die Schwierigkeiten mit der Umstellung auf den strengeren Abgasmesszyklus WLTP hat. In einigen Betrieben musste deshalb zeitweise die Produktion gedrosselt werden.

Damit ist die deutsche Produktion bereits den dritten Monat in Folge gefallen. Analysten wurden von der Entwicklung überrascht. Sie hatten im August im Schnitt einen Anstieg um 0,3 Prozent im Monatsvergleich erwartet.