Kauf von Atemschutzmasken

Asiens Wirtschaft: Seit 60 Jahren zum ersten Mal Stillstand

Stand: 16.04.2020, 09:50 Uhr

Asiens Wirtschaftswachstum wird in diesem Jahr laut einem Bericht des Internationalen Währungsfonds (IWF) zum ersten Mal seit 60 Jahren infolge der Corona-Epidemie ein Nullwachstum erleiden. Der Virus fordere einen "beispiellosen Tribut" an den Dienstleistungssektor der Region und die wichtigsten Exportziele, teilte der IWF mit. "Die Auswirkungen des Coronavirus auf die Region werden schwerwiegend, flächendeckend und beispiellos sein", sagte Changyong Rhee, Direktor der Asien/Pazifik-Abteilung des IWF. "Dies ist keine Zeit für Business-as-usual. Die asiatischen Länder müssen alle politischen Instrumente aus ihrer Trickkiste ziehen."

Chinas Wirtschaft werde in diesem Jahr aufgrund schwacher Exporte und Verluste in der Inlandstätigkeit gemäß IWF voraussichtlich um 1,2 Prozent wachsen. Die Prognose lag im Januar noch bei sechs Prozent.