EZB-Gebäude in Frankfurt

EZB-Direktor sorgt sich um Konjunkturerholung

Stand: 18.10.2020, 10:56 Uhr

Die Wirtschaft im Euro-Raum wird aus Sicht von EZB-Direktor Fabio Panetta wegen der wieder schärferen Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie möglicherweise später als gedacht zum Vorkrisenniveau zurückkehren. Die jüngsten Wirtschaftsprojektionen der Europäischen Zentralbank (EZB) sehen erst für Ende 2022 eine Rückkehr zum Niveau von vor der Krise vor, sagte Panetta in einem Interview mit der griechischen Zeitung "Kathimerini". "

Allerdings könnte die Rückkehr zu strengeren Eindämmungschritten, die wir in einer Reihe von Euro-Ländern beobachten, diesen Zeithorizont sogar noch weiter hinausschieben," sagte er. Panetta ist im sechsköpfigen EZB-Führungsteam unter anderem für internationale und europäische Beziehungen zuständig.