Audi-Fahrzeuge stehen im Hafen von Emden zur Verschiffung bereit

Deutschlands Exporte fallen kräftig

Stand: 07.06.2019, 08:31 Uhr

Die deutschen Exporte sind im April um 3,7 Prozent zum Vormonat gefallen, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Das ist der stärkste Rückgang seit August 2015. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit einem Rückgang von 0,9 Prozent gerechnet, nachdem es im März noch ein Wachstum von 1,6 Prozent gegeben hatte. Die Importe gingen ebenfalls zurück, und zwar um 1,3 Prozent.

Die Unternehmen drosselten ihre Produktion im April ebenfalls so stark wie seit August 2015 nicht mehr. Industrie, Baubranche und Versorger stellten zusammen 1,9 Prozent weniger her als im Vormonat, wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilte. Ökonomen hatten hier nur mit einem Rückgang von 0,4 Prozent gerechnet.