Chartverlauf Ifo-Geschäftsklimaindex von Mai 2017 bis Januar 2018
Audio

Ifo-Index auf Höchststand Deutsche Wirtschaft in Rekordlaune

Stand: 25.01.2018, 10:40 Uhr

Die deutschen Firmen sind mit viel Zuversicht ins neue Jahr gestartet. Der Ifo-Index, der die Stimmung der Top-Manager misst, ist überraschend auf das Rekordniveau vom November gestiegen - trotz des starken Euro.

"Die Stimmung in den deutschen Chefetagen ist auch zu Jahresbeginn hervorragend", sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Der Geschäftsklima-Index stieg von 117,2 Zählern im Dezember auf 117,6 Punkte im Januar, teilte das Münchner Ifo-Institut am Vormittag mit. Ökonomen hatten mit einem leichten Rückgang auf 117,1 Punkte gerechnet.

Geschäftslage so gut wie nie

Die 7.000 befragten Manager beurteilten ihre Geschäftslage so gut wie noch nie. Die Teil-Komponente kletterte auf einen neuen Höchststand von 127,7 Punkten. "Die deutsche Wirtschaft startet mit Schwung ins neue Jahr", sagte Ifo-Chef Fuest.

Logo des Ifo-Instituts
Video

Wie wird der Ifo-Geschäftsklimaindex ermittelt?

Dagegen wurden die Aussichten für die kommenden sechs Monate etwas schlechter eingeschätzt als noch im Dezember. Der Teilindex für die Geschäftserwartungen fiel auf 108,4 Punkte. Offenbar trübt die Euro-Stärke doch ein bisschen den Optimismus.

Anziehender Welthandel und gute Konsumlaune beflügeln

Hörfunk-Moderatorin Ulla Herrmann
Audio

ARD-Börse: Die Konjunktur boomt - wie lange noch?

Das Ifo-Institut erwartet in diesem Jahr ein Wirtschaftswachstum von 2,6 Prozent in Deutschland, nachdem es 2017 zu 2,2 Prozent gereicht hat. Die Exporteure profitieren vom anziehenden Welthandel, weshalb viele Unternehmen wieder mehr investieren. Auch der private Konsum dürfte angesichts von Rekordbeschäftigung und steigenden Löhnen eine Konjunkturstütze bleiben.

Die Ifo-Daten trieben den Euro etwas an. Die Gemeinschaftswährung stieg am Vormittag auf 1,2420 Dollar. Im Gegenzug weitete der Dax seine Kursverluste leicht aus und notierte kurz nach den Ifo-Zahlen 0,25 Prozent tiefer.

Euro in US-Dollar: Kursverlauf am Börsenplatz Forex vwd für den Zeitraum Intraday
Kurs
1,1438
Differenz relativ
+0,56%

Dax

Dax: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
12.210,55
Differenz relativ
-0,22%

nb

1/7

"Deutsche Wirtschaft gleicht einer Wellness-Oase" Stimmen zum Ifo-Index-Anstieg

Thomas Gitzel, Volkswirt bei der VP-Bank

Thomas Gitzel, Volkswirt bei der VP-Bank, Liechtenstein
"Den deutschen Unternehmen geht es nach wie vor blendend. Die aktuelle Lagebeurteilung ist so gut wie nie zuvor. Die deutsche Wirtschaft gleicht derzeit einer Wellnessoase. Kleiner Wermutstropfen ist, dass der weitere Wirtschaftsverlauf nicht mehr ganz so optimistisch wie im Vormonat eingeschätzt wird. Möglicherweise spielen hierbei die schwierigen Tarifverhandlungen im Bereich der IG Metall eine Rolle. Auch die schleppende Regierungsbildung in Berlin und die US-Steuerreform können für einen Dämpfer gesorgt haben."