Bundesbank-Präsident Jens Weidmann

Bundesbank-Chef warnt vor "grüner" Geldpolitik

Stand: 20.11.2020, 16:02 Uhr

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann geht in Sachen Klimaschutz auf Distanz zu EZB-Chefin Christine Lagarde. Zum Abschluss der Euro Finance Week hat er davor gewarnt, in der Geldpolitik aktiv klimapolitische Ziele zu verfolgen. Denn dann könne es zu Konflikten mit dem vorrangigen Notenbankziel der Sicherung von Preisstabilität kommen, sagte er auf dem virtuellen Bankenkongress. Zudem sei es "nicht die Aufgabe des Eurosystems, bestimmte Industrien zu bestrafen oder zu unterstützen." Zuletzt hatte es Vorschläge gegeben, die Europäische Zentralbank (EZB) solle bei ihren Käufen von Firmenanleihen Klimagesichtspunkte stärker beachten. EZB-Präsidentin Lagarde möchte erreichen, dass die Notenbank eine stärkere Rolle bei der Bekämpfung des Klimawandels spielt.