Industrie Kunjunktur

Auftragsschwund in der deutschen Industrie

Stand: 08.01.2020, 08:29 Uhr

Wegen der schwachen Auslandsnachfrage hat die deutsche Industrie im November einen unerwarteten Auftragsrückgang verzeichnet. Das Neugeschäft schrumpfte um 1,3 Prozent zum Vormonat, gab das Bundeswirtschaftsministerium am Mittwoch bekannt. Ökonomen hatten dagegen mit einem Wachstum von 0,3 Prozent gerechnet. Im Oktober hatte es noch ein Plus von 0,2 Prozent gegeben.

Während die Bestellungen aus dem Inland im November um 1,6 Prozent zulegten, sanken die Aufträge aus dem Ausland um 3,1 Prozent. Eine schwächere Weltkonjunktur, Handelskonflikte und das Brexit-Chaos haben die exportabhängige Industrie zuletzt in die Rezession gedrückt und die gesamte Wirtschaft belastet.