1/6

Aufwärts mit der Seitwärtsstrategie Chartserie

<strong>Dax Discount-Zertifikat</strong><br/>Um rund zehn Prozent müsste der Dax bis zum Jahresende fallen, damit mit dem Discounter der Citigroup ein Verlust anfällt. Hält sich der Leitindex in seiner derzeitigen Pendelbewegung, dann sind auch ohne Kursfortschritte   3,7 Prozent Seitwärtsrendite aufs Jahr gerechnet für Anleger drin. : Kursverlauf am Börsenplatz Stuttgart für den Zeitraum 3 Monate

Dax Discount-Zertifikat
Um rund zehn Prozent müsste der Dax bis zum Jahresende fallen, damit mit dem Discounter der Citigroup ein Verlust anfällt. Hält sich der Leitindex in seiner derzeitigen Pendelbewegung, dann sind auch ohne Kursfortschritte 3,7 Prozent Seitwärtsrendite aufs Jahr gerechnet für Anleger drin.

Aufwärts mit der Seitwärtsstrategie Chartserie

<strong>Dax Discount-Zertifikat</strong><br/>Um rund zehn Prozent müsste der Dax bis zum Jahresende fallen, damit mit dem Discounter der Citigroup ein Verlust anfällt. Hält sich der Leitindex in seiner derzeitigen Pendelbewegung, dann sind auch ohne Kursfortschritte   3,7 Prozent Seitwärtsrendite aufs Jahr gerechnet für Anleger drin. : Kursverlauf am Börsenplatz Stuttgart für den Zeitraum 3 Monate

Dax Discount-Zertifikat
Um rund zehn Prozent müsste der Dax bis zum Jahresende fallen, damit mit dem Discounter der Citigroup ein Verlust anfällt. Hält sich der Leitindex in seiner derzeitigen Pendelbewegung, dann sind auch ohne Kursfortschritte 3,7 Prozent Seitwärtsrendite aufs Jahr gerechnet für Anleger drin.

<strong>Dax Bonus-Zertifikat</strong><br/>Deutlich rasanter, aber auch riskanter ist das Szenario mit einem Bonus-Zertifikat der Commerzbank. Hält sich der Dax über der Barriere von 11.700 Punkten, also verliert nicht mehr als zehn Prozent, winkt am Laufzeitende ein Plus von fast zwölf Prozent. Reißt die Barriere, verwandelt sich der Bonus-Schein in ein Indexzertifikat, dann drohen erhebliche Verluste.: Kursverlauf am Börsenplatz Stuttgart für den Zeitraum 3 Monate

Dax Bonus-Zertifikat
Deutlich rasanter, aber auch riskanter ist das Szenario mit einem Bonus-Zertifikat der Commerzbank. Hält sich der Dax über der Barriere von 11.700 Punkten, also verliert nicht mehr als zehn Prozent, winkt am Laufzeitende ein Plus von fast zwölf Prozent. Reißt die Barriere, verwandelt sich der Bonus-Schein in ein Indexzertifikat, dann drohen erhebliche Verluste.

<strong>Dax Reverse-Bonus-Zertifikat</strong><br/>Genau umgekehrt verhält es sich einem Reverse-Bonus-Zertifikat der DZ Bank auf den Dax. Steigt der deutsche Leitindex bis Mitte November nicht über die Barriere von 14.300 Punkten, also gut zehn Prozent, dann winken fast 22 Prozent Gewinn. Allerdings bedeutet eine Aktienhausse über diesen Wert einen mehrfach so hohen Verlust für das Zertifikat.: Kursverlauf am Börsenplatz Stuttgart für den Zeitraum 3 Monate

Dax Reverse-Bonus-Zertifikat
Genau umgekehrt verhält es sich einem Reverse-Bonus-Zertifikat der DZ Bank auf den Dax. Steigt der deutsche Leitindex bis Mitte November nicht über die Barriere von 14.300 Punkten, also gut zehn Prozent, dann winken fast 22 Prozent Gewinn. Allerdings bedeutet eine Aktienhausse über diesen Wert einen mehrfach so hohen Verlust für das Zertifikat.

<strong>Procter & Gamble</strong><br/>Ein Konsumgüterkonzern, der weltweit relativ krisensicher und wenig konjunkturreagibel aufgestellt ist. Der US-Konzern sorgt seit Jahrzehnten für einen stetigen Fluss an Ausschüttungen für Anleger. Die Dividendenrendite von 3,5 Prozent kann sich sehen lassen. : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday

Procter & Gamble
Ein Konsumgüterkonzern, der weltweit relativ krisensicher und wenig konjunkturreagibel aufgestellt ist. Der US-Konzern sorgt seit Jahrzehnten für einen stetigen Fluss an Ausschüttungen für Anleger. Die Dividendenrendite von 3,5 Prozent kann sich sehen lassen.

<strong>Deutsche Telekom<br/></strong>Auf dem Kurszettel eher bieder unterwegs ist die Aktie des Ex-Monopolisten. Doch die Erlöse und Gewinne fließen auch dank der Mobilfunktochter T-Mobile US stetig - und die Dividendenrendite liegt derzeit bei fast fünf Prozent. : Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday

Deutsche Telekom
Auf dem Kurszettel eher bieder unterwegs ist die Aktie des Ex-Monopolisten. Doch die Erlöse und Gewinne fließen auch dank der Mobilfunktochter T-Mobile US stetig - und die Dividendenrendite liegt derzeit bei fast fünf Prozent.

<strong>Lufthansa Aktienanleihe</strong><br/>Mit einer Aktienanleihe, die eigentlich ein strukturiertes Zertifikat darstellt, kann man auch darauf spekulieren, dass ein Einzelwert sich in einer Seitwärtsbewegung hält und nicht allzu stark verliert. Geht die Rechnung auf, winkt ein lukrativer Zins - im Beispiel der Vontobel-Lufthansa-Anleihe von nominal 9,2 Prozent. Bis zum Laufzeitende Anfang Dezember sind dies effektiv sogar 24 Prozent.<br/><br/><em>Mehr zum Thema: </em><a href="" externalId="366f734b-c0b9-4d92-b353-b901ea2034ba"><em>Von Schaukelbörsen profitieren</em></a>: Kursverlauf am Börsenplatz Stuttgart für den Zeitraum 3 Monate

Lufthansa Aktienanleihe
Mit einer Aktienanleihe, die eigentlich ein strukturiertes Zertifikat darstellt, kann man auch darauf spekulieren, dass ein Einzelwert sich in einer Seitwärtsbewegung hält und nicht allzu stark verliert. Geht die Rechnung auf, winkt ein lukrativer Zins - im Beispiel der Vontobel-Lufthansa-Anleihe von nominal 9,2 Prozent. Bis zum Laufzeitende Anfang Dezember sind dies effektiv sogar 24 Prozent.

Mehr zum Thema: Von Schaukelbörsen profitieren

Darstellung: