Renault ZOE

Wettrennen der E-Autos in Deutschland Der Renault Zoe hängt Tesla ab

Stand: 22.08.2019, 11:32 Uhr

Die Wachstumsraten bei den E-Autos sehen zwar spitze aus, in absoluten Zahlen betrachtet spielen sie aber bestenfalls eine Nebenrolle. Trotzdem wird die Freude bei Renault groß sein, der Zoe machte in Deutschland das Rennen.

Im ersten Halbjahr 2019 wurden in Deutschland 31.059 Elektroautos neu zugelassen, wie Daten des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) zeigen. Das entspricht einem Anteil von 1,7 Prozent an der Gesamtzahl – ein Zuwachs von 80,2 Prozent. Zu Vergleich: Allein im Juni wurden mehr als 62.000 Volkswagen angemeldet. Insgesamt gab es im ersten Halbjahr 2.194.459 Neuzulassungen, ein Zuwachs von 2,2 Prozent. Elektroautos bleiben demnach eine Nische.

Am erfolgreichsten hierzulande ist der Renault Zoe. In den ersten sechs Monaten wurde er 5.551 mal neu zugelassen. Nicht nur im ersten Halbjahr, auch bis Ende Juli bleibt er das führende Elektroauto Deutschlands. In den ersten sieben Monaten waren es insgesamt 6.461 Fahrzeuge. Das sind bereits mehr als im gesamten Jahr 2018. Im ersten Halbjahr in Europa verkaufte sich der Zoe übrigens 24.231 mal.

Renault schlägt Tesla  

Rang zwei belegt Teslas Model 3, das allerdings bedeutend mehr Aufmerksamkeit in den Medien findet. Tesla bringt es bis Ende Juni 5.352 zugelassene Autos. Der dritterfolgreichste Wagen war der BMW i3 mit 4.278 Fahrzeugen. Allerdings hat sich der Abstand im Juli zugunsten Renaults vergrößert. Der Zoe wurde 910 mal zugelassen, Teslas Model 3 hingegen lediglich 454 mal. Am besten lief es im Juli für den VW e-Golf mit 1.007 Neuzulassungen vor BMW mit 961.

Tesla Model 3

Tesla Model 3. | Bildquelle: picture alliance/AP Images

Am 1. Januar 2019 fuhren nach Angaben von Statista auf Deutschlands Straßen übrigens 83.200 Elektrofahrzeuge. 2018 waren es noch 53.861. Der Markt wird gewiss auch in diesem Jahr wachsen.   

ts

1/5

Deutschlands erfolgreichste Elektroautos Galerie

Smart Fortwo Electric Drive

Smart Fortwo Electric Drive
Auf Platz fünf liegt mit 2.046 Neuzulassungen im ersten Halbjahr der Smart Fortwo.