1/10

Internet-Aktien für 2018 Chartserie

<b>Alphabet C</b><br />Die Internet-Krake Google bleibt der Hauptwachstumstreiber der Konzernmutter Alphabet. Im letzten Berichtsquartal stammten 87 Prozent der Erlöse aus dem Werbegeschäft, das nach wie vor brummt. Die Gewinne legten zuletzt um rund ein Drittel auf 6,7 Milliarden Dollar zu. Googles "andere Wetten" wie die Entwicklung von Roboterautos bleiben eine Spekulation auf die Zukunft. Die Bewertung der Aktie, das KGV liegt für 2018 bei 25, hält sich laut Analysten noch in einem moderaten Bereich auf - wenn Google weiter brummt.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Alphabet C
Die Internet-Krake Google bleibt der Hauptwachstumstreiber der Konzernmutter Alphabet. Im letzten Berichtsquartal stammten 87 Prozent der Erlöse aus dem Werbegeschäft, das nach wie vor brummt. Die Gewinne legten zuletzt um rund ein Drittel auf 6,7 Milliarden Dollar zu. Googles "andere Wetten" wie die Entwicklung von Roboterautos bleiben eine Spekulation auf die Zukunft. Die Bewertung der Aktie, das KGV liegt für 2018 bei 25, hält sich laut Analysten noch in einem moderaten Bereich auf - wenn Google weiter brummt.

Internet-Aktien für 2018 Chartserie

<b>Alphabet C</b><br />Die Internet-Krake Google bleibt der Hauptwachstumstreiber der Konzernmutter Alphabet. Im letzten Berichtsquartal stammten 87 Prozent der Erlöse aus dem Werbegeschäft, das nach wie vor brummt. Die Gewinne legten zuletzt um rund ein Drittel auf 6,7 Milliarden Dollar zu. Googles "andere Wetten" wie die Entwicklung von Roboterautos bleiben eine Spekulation auf die Zukunft. Die Bewertung der Aktie, das KGV liegt für 2018 bei 25, hält sich laut Analysten noch in einem moderaten Bereich auf - wenn Google weiter brummt.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Alphabet C
Die Internet-Krake Google bleibt der Hauptwachstumstreiber der Konzernmutter Alphabet. Im letzten Berichtsquartal stammten 87 Prozent der Erlöse aus dem Werbegeschäft, das nach wie vor brummt. Die Gewinne legten zuletzt um rund ein Drittel auf 6,7 Milliarden Dollar zu. Googles "andere Wetten" wie die Entwicklung von Roboterautos bleiben eine Spekulation auf die Zukunft. Die Bewertung der Aktie, das KGV liegt für 2018 bei 25, hält sich laut Analysten noch in einem moderaten Bereich auf - wenn Google weiter brummt.

<b>Amazon</b><br />Nach Kurs-Gewinn-Verhältnissen bewerteten Investoren die Amazon-Aktie seit Jahren nicht, dann würde der Titel deutlich überteuert erscheinen. Amazon-Chef Jeff Bezos setzt immer noch in erster Linie auf Expansion. Das Internet-Kaufhaus schwärmt weiter in die Logistikbranche aus und ist mit seiner Sparte AWS einer der größten Anbieter von Cloud-Diensten. Die guten Aussichten in den vielen Feldern bescheren der Aktie immer neue Kaufempfehlungen durch Analysten.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Amazon
Nach Kurs-Gewinn-Verhältnissen bewerteten Investoren die Amazon-Aktie seit Jahren nicht, dann würde der Titel deutlich überteuert erscheinen. Amazon-Chef Jeff Bezos setzt immer noch in erster Linie auf Expansion. Das Internet-Kaufhaus schwärmt weiter in die Logistikbranche aus und ist mit seiner Sparte AWS einer der größten Anbieter von Cloud-Diensten. Die guten Aussichten in den vielen Feldern bescheren der Aktie immer neue Kaufempfehlungen durch Analysten.

<b>Facebook</b><br />Noch mehr wohlmeinende Experten-Einschätzungen sammelt die Aktie des sozialen Netzwerks, trotz der guten Kursperformance 2017. Facebooks drittes Quartal lieferte massive Umsatz- und Gewinnsteigerungen. Das Unternehmen heimst inzwischen auch auf mobilen Endgeräten einen Gutteil des Internet-Werbekuchens ein. Einziger Wermutstropfen sind die Aussagen von Gründer Mark Zuckerberg, wonach hohe Investitionen in die Sicherheite der Plattform die Erträge in den kommenden Monaten leicht belasten werden.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Facebook
Noch mehr wohlmeinende Experten-Einschätzungen sammelt die Aktie des sozialen Netzwerks, trotz der guten Kursperformance 2017. Facebooks drittes Quartal lieferte massive Umsatz- und Gewinnsteigerungen. Das Unternehmen heimst inzwischen auch auf mobilen Endgeräten einen Gutteil des Internet-Werbekuchens ein. Einziger Wermutstropfen sind die Aussagen von Gründer Mark Zuckerberg, wonach hohe Investitionen in die Sicherheite der Plattform die Erträge in den kommenden Monaten leicht belasten werden.

<b>Alibaba ADR</b><br />Was Amazon kann, kann Alibaba auch, dürfte sich Jack Ma, Chef des chinesischen Internetriesen sagen. Auch Alibaba entwickelt sich immer mehr zum kompletten Dienstleister, samt Logistikunternehmen und der Bezahltochter Alipay. In China ist man die Nummer eins beim Online-Shopping, global unternimmt Alibaba weitere Expansionsanstrengungen. Die Aktie hat 2017 die US-Konkurrenten überwiegend hinter sich gelassen. : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Alibaba ADR
Was Amazon kann, kann Alibaba auch, dürfte sich Jack Ma, Chef des chinesischen Internetriesen sagen. Auch Alibaba entwickelt sich immer mehr zum kompletten Dienstleister, samt Logistikunternehmen und der Bezahltochter Alipay. In China ist man die Nummer eins beim Online-Shopping, global unternimmt Alibaba weitere Expansionsanstrengungen. Die Aktie hat 2017 die US-Konkurrenten überwiegend hinter sich gelassen.

<b>Tencent</b><br />Das gilt erst recht für den zweiten chinesischen Herausforderer Tencent. Das Unternehmen, das vor allem mit seiner Messenger-App "WeChat" stürmisch wächst, hat Ende 2017 sogar kurz Facebook in Sachen Börsenwert übertrumpft. Trotz einer Kursverdopplung binnen eines Jahres sehen die Experten bei Tencent durchaus noch Luft nach oben.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Tencent
Das gilt erst recht für den zweiten chinesischen Herausforderer Tencent. Das Unternehmen, das vor allem mit seiner Messenger-App "WeChat" stürmisch wächst, hat Ende 2017 sogar kurz Facebook in Sachen Börsenwert übertrumpft. Trotz einer Kursverdopplung binnen eines Jahres sehen die Experten bei Tencent durchaus noch Luft nach oben.

<b>PayPal</b><br />Der Trend zum Bezahlen via Internet ist ungebrochen, und die ehemalige Ebay-Tochter PayPal reitet auf der Welle. Nach Börsenwert liegt das Unternehmen bereits auf Augenhöhe mit dem Kreditkartenkonzern Amex. Spekuliert wird aktuell auch auf den Einstieg ins Geldanlage-Geschäft. Der Einstieg beim deutschen Anbieter Weltsparen Ende 2017 ist ein Fingerzeig in dieser Richtung. : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

PayPal
Der Trend zum Bezahlen via Internet ist ungebrochen, und die ehemalige Ebay-Tochter PayPal reitet auf der Welle. Nach Börsenwert liegt das Unternehmen bereits auf Augenhöhe mit dem Kreditkartenkonzern Amex. Spekuliert wird aktuell auch auf den Einstieg ins Geldanlage-Geschäft. Der Einstieg beim deutschen Anbieter Weltsparen Ende 2017 ist ein Fingerzeig in dieser Richtung.

<b>Netflix</b><br />Als durchaus spekulativ ist die Aktie des Streaming-Anbieters Netflix zu betrachten. Einerseits liegt die Bewertung gemäß KGV 80 deutlich über einem "moderaten" Maß. Zum anderen muss sich der Konzern harter Konkurrenz von klassischen TV-Sendern, aber auch von Amazon und seit neuestem auch Google erwehren, die ebenfalls Filme und TV-Serien im Angebot haben. Die Wachstumsfantasie stimmt allerdings derzeit noch, sowohl, was die Nutzerzahlen als auch die Erträge angeht.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Netflix
Als durchaus spekulativ ist die Aktie des Streaming-Anbieters Netflix zu betrachten. Einerseits liegt die Bewertung gemäß KGV 80 deutlich über einem "moderaten" Maß. Zum anderen muss sich der Konzern harter Konkurrenz von klassischen TV-Sendern, aber auch von Amazon und seit neuestem auch Google erwehren, die ebenfalls Filme und TV-Serien im Angebot haben. Die Wachstumsfantasie stimmt allerdings derzeit noch, sowohl, was die Nutzerzahlen als auch die Erträge angeht.

<b>Cisco</b><br />Seit je hat der Netzwerkspezialist aus San Fran-Cisco die Welt mit seinen Routern und Switches versorgt, die das Internet überhaupt ermöglichen. Ein Strategieschwenk im vergangenen Jahr in Richtung des Cloud-Geschäfts hat der Aktie neues Leben eingehaucht und geschäftich die Wende gebracht. Cisco liegt wieder deutlich im Trend.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Cisco
Seit je hat der Netzwerkspezialist aus San Fran-Cisco die Welt mit seinen Routern und Switches versorgt, die das Internet überhaupt ermöglichen. Ein Strategieschwenk im vergangenen Jahr in Richtung des Cloud-Geschäfts hat der Aktie neues Leben eingehaucht und geschäftich die Wende gebracht. Cisco liegt wieder deutlich im Trend.

<b>United Internet</b><br />Internet-Provider ist auch das TecDax-Schwergewicht United Internet. Mit seinen Netzen bietet der Konzern aus Montabaur aber Firmen und Privatleuten einen direkten Anschluss an. Mit der Übernahme von Drillisch hat UI im vergangenen Jahr seine Mobilfunk-Aktivitäten ausgebaut. Gewinnwachstum, Dividendenpolitik und Bewertung stimmen weiterhin.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

United Internet
Internet-Provider ist auch das TecDax-Schwergewicht United Internet. Mit seinen Netzen bietet der Konzern aus Montabaur aber Firmen und Privatleuten einen direkten Anschluss an. Mit der Übernahme von Drillisch hat UI im vergangenen Jahr seine Mobilfunk-Aktivitäten ausgebaut. Gewinnwachstum, Dividendenpolitik und Bewertung stimmen weiterhin.

<b>Wirecard</b><br />Als Gewinner des Bezahlens im Internet kann sich der TecDax-Highflyer Wirecard fühlen. Das Unternehmen wickelt Zahlungsvorgänge für eine Vielzahl von Firmen ab und liefert Quartal für Quartal steigende Gewinne. Eine eigene Banklizenz in Deutschland sorgt für weitere Wachstumsfantasien.<br/><br/><em>Mehr zum Thema: </em><a href="" externalId="c7d4862e-cc74-408d-966f-11efc43c7641"><em>Total vernetzt</em></a>: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Wirecard
Als Gewinner des Bezahlens im Internet kann sich der TecDax-Highflyer Wirecard fühlen. Das Unternehmen wickelt Zahlungsvorgänge für eine Vielzahl von Firmen ab und liefert Quartal für Quartal steigende Gewinne. Eine eigene Banklizenz in Deutschland sorgt für weitere Wachstumsfantasien.

Mehr zum Thema: Total vernetzt