Peter Feldmann

Feldmann hat bei IAA Redeverbot

Stand: 12.09.2019, 11:01 Uhr

Anders als in den Vorjahren durfte Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) bei der heutigen Eröffnung der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) am Donnerstag keine Rede halten. Der Autoverband VDA habe das Protokoll geändert, sagte Feldmanns Büroleiter Nils Bremer dem Hessischen Rundfunk.

Wie beide Medien unter Berufung auf ein entsprechendes Redemanuskript aus dem Bürgermeisterbüro berichten, wollte sich Feldmann bei der IAA-Eröffnung kritisch mit der Automobilindustrie auseinandersetzen. "Frankfurt braucht mehr Busse und Bahnen, aber nicht mehr SUVs", war demnach eine seiner Forderungen im Manuskript. Außerdem wollte der Oberbürgermeister offenbar Demonstranten gegen die IAA loben.