1/7

Ein Hoch auf Cannabis-Getränke! Konzerne hoffen auf Multi-Milliarden-Markt

<strong>Constellation Brands</strong><br/>Der amerikanische Getränkekonzern Constellation Brands ist das größte Wein-Unternehmen der Welt und der größte Anbieter von Alkohol in den Vereinigten Staaten mit einem Jahresumsatz von mehr als sieben Milliarden Dollar. Doch das reicht dem Management offenbar nicht mehr. Denn seit August 2018 gehören dem Konzern 38 Prozent am kanadischen Cannabis-Produzenten Canopy Growth. Constellation Brands möchte Cannabis als Geschmacksrichtung bei alkoholischen Getränken einführen.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Constellation Brands
Der amerikanische Getränkekonzern Constellation Brands ist das größte Wein-Unternehmen der Welt und der größte Anbieter von Alkohol in den Vereinigten Staaten mit einem Jahresumsatz von mehr als sieben Milliarden Dollar. Doch das reicht dem Management offenbar nicht mehr. Denn seit August 2018 gehören dem Konzern 38 Prozent am kanadischen Cannabis-Produzenten Canopy Growth. Constellation Brands möchte Cannabis als Geschmacksrichtung bei alkoholischen Getränken einführen.

Ein Hoch auf Cannabis-Getränke! Konzerne hoffen auf Multi-Milliarden-Markt

<strong>Constellation Brands</strong><br/>Der amerikanische Getränkekonzern Constellation Brands ist das größte Wein-Unternehmen der Welt und der größte Anbieter von Alkohol in den Vereinigten Staaten mit einem Jahresumsatz von mehr als sieben Milliarden Dollar. Doch das reicht dem Management offenbar nicht mehr. Denn seit August 2018 gehören dem Konzern 38 Prozent am kanadischen Cannabis-Produzenten Canopy Growth. Constellation Brands möchte Cannabis als Geschmacksrichtung bei alkoholischen Getränken einführen.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Constellation Brands
Der amerikanische Getränkekonzern Constellation Brands ist das größte Wein-Unternehmen der Welt und der größte Anbieter von Alkohol in den Vereinigten Staaten mit einem Jahresumsatz von mehr als sieben Milliarden Dollar. Doch das reicht dem Management offenbar nicht mehr. Denn seit August 2018 gehören dem Konzern 38 Prozent am kanadischen Cannabis-Produzenten Canopy Growth. Constellation Brands möchte Cannabis als Geschmacksrichtung bei alkoholischen Getränken einführen.

<strong>Canopy Growth</strong><br/>Canopy Growth ist ein kanadisches medizinisches Marihuana-Unternehmen, das auch auf dem deutschen Markt aktiv ist. Zuletzt hatte Constellation Brands in Aussicht gestellt, dass Canopy die Umsatzerwartungen der Wall Street in den nächsten 18 Monaten deutlich übertreffen könnte.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Canopy Growth
Canopy Growth ist ein kanadisches medizinisches Marihuana-Unternehmen, das auch auf dem deutschen Markt aktiv ist. Zuletzt hatte Constellation Brands in Aussicht gestellt, dass Canopy die Umsatzerwartungen der Wall Street in den nächsten 18 Monaten deutlich übertreffen könnte.

<strong>Molson Coors</strong><br/>Der fünftgrößte Brauereikonzern der Welt, Molson Coors, steigt ebenfalls ins Geschäft mit alkoholfreien Cannabis-Getränken ein. Es existiert ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem kanadischen Cannabis-Produzenten Hexo Corp. Geplant sind nichtalkoholische Getränke mit Cannabis-Aromen.: Kursverlauf am Börsenplatz Nyse für den Zeitraum 1 Jahr

Molson Coors
Der fünftgrößte Brauereikonzern der Welt, Molson Coors, steigt ebenfalls ins Geschäft mit alkoholfreien Cannabis-Getränken ein. Es existiert ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem kanadischen Cannabis-Produzenten Hexo Corp. Geplant sind nichtalkoholische Getränke mit Cannabis-Aromen.

<strong>Hexo Corp</strong><br/>Hexo ist auch im medizinischen Cannabismarkt unterwegs. Zu den Produkten gehören bisher beispielsweise getrocknete Marihuana-Knospen oder Cannabisöl.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Hexo Corp
Hexo ist auch im medizinischen Cannabismarkt unterwegs. Zu den Produkten gehören bisher beispielsweise getrocknete Marihuana-Knospen oder Cannabisöl.

<strong>Heineken</strong><br/>Der niederländische Bier-Riese Heineken experimentiert ebenfalls mit Cannabis und bringt mit "Hifi Hops" in Kalifornien ein alkoholfreies cannabishaltiges Getränk auf den Markt.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Heineken
Der niederländische Bier-Riese Heineken experimentiert ebenfalls mit Cannabis und bringt mit "Hifi Hops" in Kalifornien ein alkoholfreies cannabishaltiges Getränk auf den Markt.

<strong>Anheuser-Busch</strong><br/>Anheuser-Busch Inbev arbeitet mit Tilray zusammen, einem ebenfalls kanadischen Cannabisproduzenten. Geplant sind offenbar Getränke mit berauschenden Hanfsubstanzen.  : Kursverlauf am Börsenplatz Tradegate für den Zeitraum Intraday

Anheuser-Busch
Anheuser-Busch Inbev arbeitet mit Tilray zusammen, einem ebenfalls kanadischen Cannabisproduzenten. Geplant sind offenbar Getränke mit berauschenden Hanfsubstanzen.

<strong>Aurora Cannabis</strong><br/>Aurora macht sein Geschäft mit Hanf, gemahlenem Cannabis, Cannabis-Ölen und Verdampfern. Im vergangenen Jahr setzte das Unternehmen damit 18 Millionen kanadische Dollar um.<br/><br/><em>Mehr zum Thema: </em><a href="" externalId="b8c593b3-641b-4749-a404-90386bc05d36"><em>Die Cannabis-Revolution des Bier-Geschäfts</em></a>: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Aurora Cannabis
Aurora macht sein Geschäft mit Hanf, gemahlenem Cannabis, Cannabis-Ölen und Verdampfern. Im vergangenen Jahr setzte das Unternehmen damit 18 Millionen kanadische Dollar um.

Mehr zum Thema: Die Cannabis-Revolution des Bier-Geschäfts