1/11

Berauscht von Cannabis-Aktien Chartserie

<strong>iAnthus Capital</strong><br/>Die kanadische Beteiligungsgesellschaft wurde erst 2013 gegründet. 2016 wurde der Einstieg bei Organix, einem Einzelhändler für Cannabis, bekannt. iAnthus will von der gesamten Marihuana-Branche profitieren: Daher flossen Gelder in drei weitere Unternehmen, die Lizenzen für das Marihuana-Geschäft haben und Apotheken sowie Plantagen bewirtschaften. In den vergangenen sechs Monaten konnte sich die Aktie mehr als verdoppeln.<br/><br/>Übrigens sollte der Handel von Cannabis-Aktien an der Deutschen Börse im September eingestellt werden. Nun dürfen 88 der betroffenen Papiere doch weiterhin gehandelt werden. Die hier aufgeführten Titel gehören dazu. <a href="" externalId="37f27b31-d73f-4b16-b6f5-96f82ef4a56a">Mehr dazu lesen Sie hier</a>.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

iAnthus Capital
Die kanadische Beteiligungsgesellschaft wurde erst 2013 gegründet. 2016 wurde der Einstieg bei Organix, einem Einzelhändler für Cannabis, bekannt. iAnthus will von der gesamten Marihuana-Branche profitieren: Daher flossen Gelder in drei weitere Unternehmen, die Lizenzen für das Marihuana-Geschäft haben und Apotheken sowie Plantagen bewirtschaften. In den vergangenen sechs Monaten konnte sich die Aktie mehr als verdoppeln.

Übrigens sollte der Handel von Cannabis-Aktien an der Deutschen Börse im September eingestellt werden. Nun dürfen 88 der betroffenen Papiere doch weiterhin gehandelt werden. Die hier aufgeführten Titel gehören dazu. Mehr dazu lesen Sie hier.

Berauscht von Cannabis-Aktien Chartserie

<strong>iAnthus Capital</strong><br/>Die kanadische Beteiligungsgesellschaft wurde erst 2013 gegründet. 2016 wurde der Einstieg bei Organix, einem Einzelhändler für Cannabis, bekannt. iAnthus will von der gesamten Marihuana-Branche profitieren: Daher flossen Gelder in drei weitere Unternehmen, die Lizenzen für das Marihuana-Geschäft haben und Apotheken sowie Plantagen bewirtschaften. In den vergangenen sechs Monaten konnte sich die Aktie mehr als verdoppeln.<br/><br/>Übrigens sollte der Handel von Cannabis-Aktien an der Deutschen Börse im September eingestellt werden. Nun dürfen 88 der betroffenen Papiere doch weiterhin gehandelt werden. Die hier aufgeführten Titel gehören dazu. <a href="" externalId="37f27b31-d73f-4b16-b6f5-96f82ef4a56a">Mehr dazu lesen Sie hier</a>.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

iAnthus Capital
Die kanadische Beteiligungsgesellschaft wurde erst 2013 gegründet. 2016 wurde der Einstieg bei Organix, einem Einzelhändler für Cannabis, bekannt. iAnthus will von der gesamten Marihuana-Branche profitieren: Daher flossen Gelder in drei weitere Unternehmen, die Lizenzen für das Marihuana-Geschäft haben und Apotheken sowie Plantagen bewirtschaften. In den vergangenen sechs Monaten konnte sich die Aktie mehr als verdoppeln.

Übrigens sollte der Handel von Cannabis-Aktien an der Deutschen Börse im September eingestellt werden. Nun dürfen 88 der betroffenen Papiere doch weiterhin gehandelt werden. Die hier aufgeführten Titel gehören dazu. Mehr dazu lesen Sie hier.

<strong>THC BioMed International</strong><br/>Die THC BioMed produziert und erforscht Cannabis. Als das Unternehmen 2016 die Erlaubnis erhielt, Hanfpflanzen an lizenzierte Züchter zu verschicken, sorgte das an der Börse für den ersten großen Schub. Für den zweiten großen Sprung sorgte die kanadische Gesundheitsbehörde: Sie erlaubte dem Unternehmen im Dezember 2017 den Verkauf von getrocknetem Marihuana. Die Nachricht sorgte allerdings nur für ein kurzes Strohfeuer. Seit dem Hoch im Januar geht es kontinuierlich abwärts. : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

THC BioMed International
Die THC BioMed produziert und erforscht Cannabis. Als das Unternehmen 2016 die Erlaubnis erhielt, Hanfpflanzen an lizenzierte Züchter zu verschicken, sorgte das an der Börse für den ersten großen Schub. Für den zweiten großen Sprung sorgte die kanadische Gesundheitsbehörde: Sie erlaubte dem Unternehmen im Dezember 2017 den Verkauf von getrocknetem Marihuana. Die Nachricht sorgte allerdings nur für ein kurzes Strohfeuer. Seit dem Hoch im Januar geht es kontinuierlich abwärts.

<strong>Emblem</strong><br/>Vom Anbau über die Forschung bis zum Verkauf des Medizinal-Hanf: Emblem macht alles selbst. Im Dezember 2016 startete das Unternehmen an der kanadischen Börse: Der Kurs präsentierte sich im ständigen Auf und Ab. Kurz vor der Cannabis-Legalisierung in Kanada im Oktober geht es wieder aufwärts. : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Emblem
Vom Anbau über die Forschung bis zum Verkauf des Medizinal-Hanf: Emblem macht alles selbst. Im Dezember 2016 startete das Unternehmen an der kanadischen Börse: Der Kurs präsentierte sich im ständigen Auf und Ab. Kurz vor der Cannabis-Legalisierung in Kanada im Oktober geht es wieder aufwärts.

<strong>Surpreme Cannabis</strong><br/>Unter seinem Tochterunternehmen 7Acres produziert Supreme Cannabis, früher Supreme Pharmaceuticals, seit März 2016 für den Cannabis-Markt. Im vergangenen Jahr investierte das Unternehmen rund 42 Millionen Dollar in die Verbesserung seiner Produktionsstätte.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Surpreme Cannabis
Unter seinem Tochterunternehmen 7Acres produziert Supreme Cannabis, früher Supreme Pharmaceuticals, seit März 2016 für den Cannabis-Markt. Im vergangenen Jahr investierte das Unternehmen rund 42 Millionen Dollar in die Verbesserung seiner Produktionsstätte.

<strong>OrganiGram Holdings</strong><br/>OrganiGram Holdings verkauft trockenes Cannabis sowie Öl und Konsumartikel. Damit läuft es an der Börse - unter Schwankungen - prächtig: Nach einem Einbruch Anfang April hat sich der Börsenwert etwa verdoppelt. : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

OrganiGram Holdings
OrganiGram Holdings verkauft trockenes Cannabis sowie Öl und Konsumartikel. Damit läuft es an der Börse - unter Schwankungen - prächtig: Nach einem Einbruch Anfang April hat sich der Börsenwert etwa verdoppelt.

<strong>Emerald Health Therapeutic</strong><br/>Das Unternehmen aus British Columbia verkauft Marihuana zu medizinischen Zwecken. Im vergangenen Jahr gab Emerald die Beteiligung von Dundee Capital bekannt: Zehn Millionen Dollar investierte der kanadische Investmenthändler. Nach einem Raketenstart Ende 2017 und dem folgenden Kurssturz hat das Papier sich jetzt wieder gefangen.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Emerald Health Therapeutic
Das Unternehmen aus British Columbia verkauft Marihuana zu medizinischen Zwecken. Im vergangenen Jahr gab Emerald die Beteiligung von Dundee Capital bekannt: Zehn Millionen Dollar investierte der kanadische Investmenthändler. Nach einem Raketenstart Ende 2017 und dem folgenden Kurssturz hat das Papier sich jetzt wieder gefangen.

<strong>Cronos Group</strong><br/>Der kanadische Konzern investiert in Unternehmen aus dem medizinischen Cannabis-Sektor. Das Portfolio besteht aktuell aus drei Unternehmen - zwei davon gehören der Cronos Group komplett. Die Aktie notiert derzeit auf Rekordniveau.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Cronos Group
Der kanadische Konzern investiert in Unternehmen aus dem medizinischen Cannabis-Sektor. Das Portfolio besteht aktuell aus drei Unternehmen - zwei davon gehören der Cronos Group komplett. Die Aktie notiert derzeit auf Rekordniveau.

<strong>Aphria Inc. </strong><br/>Das Unternehmen verkauft seine Cannabisdosen und Öle bald auch online: Anfang Dezember hatten die Kanadier die Kooperation mit der Apothekenkette Shoppers Drug Mart bekannt gegeben. Das Unternehmen hofft nun auf das große Geschäft - genau wie die Anleger.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Aphria Inc.
Das Unternehmen verkauft seine Cannabisdosen und Öle bald auch online: Anfang Dezember hatten die Kanadier die Kooperation mit der Apothekenkette Shoppers Drug Mart bekannt gegeben. Das Unternehmen hofft nun auf das große Geschäft - genau wie die Anleger.

<strong>Aurora Cannabis</strong><br/>Mit einer Marktkapitalisierung von mehr als zehn Milliarden Dollar ist Aurora Cannabis ein führender Anbieter der Branche. 2017 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von über 21 Millionen Dollar durch den Verkauf von Cannabis und Cannabisöl.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Aurora Cannabis
Mit einer Marktkapitalisierung von mehr als zehn Milliarden Dollar ist Aurora Cannabis ein führender Anbieter der Branche. 2017 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von über 21 Millionen Dollar durch den Verkauf von Cannabis und Cannabisöl.

<strong>Tilray</strong><br/>Der Kursanstieg der Tilray-Aktie ist atemberaubend. Aber angesichts dieses Verlaufs ist Vorsicht geboten: In einem Monat legte die Aktie um fantastische 580 Prozent zu. <br/><br/>Dank eines gestiegenen Absatzes und höherer Preise wuchs der Quartalsumsatz jüngst auf 9,7 Millionen US-Dollar. Wegen hoher Kosten für den Ausbau des Geschäfts vervielfachte sich der Verlust allerdings auf 12,8 von 2,4 Millionen Dollar. Tilray erforscht medizinisches Cannabis und stellt es her.  : Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 6 Monate

Tilray
Der Kursanstieg der Tilray-Aktie ist atemberaubend. Aber angesichts dieses Verlaufs ist Vorsicht geboten: In einem Monat legte die Aktie um fantastische 580 Prozent zu.

Dank eines gestiegenen Absatzes und höherer Preise wuchs der Quartalsumsatz jüngst auf 9,7 Millionen US-Dollar. Wegen hoher Kosten für den Ausbau des Geschäfts vervielfachte sich der Verlust allerdings auf 12,8 von 2,4 Millionen Dollar. Tilray erforscht medizinisches Cannabis und stellt es her.

<strong>Canopy Growth</strong><br/>Der Star unter den kanadischen Marihuana-Aktien ist die Canopy Growth: Sie erreicht eine Marktkapitalisierung von rund 14 Milliarden Dollar. Unter verschiedenen Namen verkauft das Unternehmen seine Produkte. Bekannt wurde die Marke "Tweed": Sie entstand aus der Kooperation mit dem Rapper Snoop Dogg. Die Bekanntgabe im Oktober 2016 sorgte an der Börse für einen deutlichen Sprung nach oben. In diese jahr sorgte Canopy für Aufsehen, weil der Corona-Hersteller Constellation Brands mit vier Milliarden Dollar eingestiegen ist. <br/><br/><em>Mehr zum Thema: </em><a href="" externalId="37f27b31-d73f-4b16-b6f5-96f82ef4a56a"><em>Cannabis-Anleger können aufatmen</em></a>: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Canopy Growth
Der Star unter den kanadischen Marihuana-Aktien ist die Canopy Growth: Sie erreicht eine Marktkapitalisierung von rund 14 Milliarden Dollar. Unter verschiedenen Namen verkauft das Unternehmen seine Produkte. Bekannt wurde die Marke "Tweed": Sie entstand aus der Kooperation mit dem Rapper Snoop Dogg. Die Bekanntgabe im Oktober 2016 sorgte an der Börse für einen deutlichen Sprung nach oben. In diese jahr sorgte Canopy für Aufsehen, weil der Corona-Hersteller Constellation Brands mit vier Milliarden Dollar eingestiegen ist.

Mehr zum Thema: Cannabis-Anleger können aufatmen