1/8

Impfstoffe, die Leben retten Die Virus-Profiteure

<strong>Novavax</strong><br/>Als heißer Kandidat für einen Impfstoff gegen das Coronavirus wird Novavax gehandelt - auch wenn ein solcher dieses Jahr wohl noch nicht verfügbar sein wird. Das US-Unternehmen ist ein wichtiger Impfstoffhersteller. Der Aktienkurs hat sich seit Mitte Januar nahezu verdreifacht. Vor einem Jahr lag er allerdings noch bei gut 40 Euro. Damals gab es positive Testergebnisse für einen Grippe-Impfstoff.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 3 Monate

Novavax
Als heißer Kandidat für einen Impfstoff gegen das Coronavirus wird Novavax gehandelt - auch wenn ein solcher dieses Jahr wohl noch nicht verfügbar sein wird. Das US-Unternehmen ist ein wichtiger Impfstoffhersteller. Der Aktienkurs hat sich seit Mitte Januar nahezu verdreifacht. Vor einem Jahr lag er allerdings noch bei gut 40 Euro. Damals gab es positive Testergebnisse für einen Grippe-Impfstoff.

Impfstoffe, die Leben retten Die Virus-Profiteure

<strong>Novavax</strong><br/>Als heißer Kandidat für einen Impfstoff gegen das Coronavirus wird Novavax gehandelt - auch wenn ein solcher dieses Jahr wohl noch nicht verfügbar sein wird. Das US-Unternehmen ist ein wichtiger Impfstoffhersteller. Der Aktienkurs hat sich seit Mitte Januar nahezu verdreifacht. Vor einem Jahr lag er allerdings noch bei gut 40 Euro. Damals gab es positive Testergebnisse für einen Grippe-Impfstoff.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 3 Monate

Novavax
Als heißer Kandidat für einen Impfstoff gegen das Coronavirus wird Novavax gehandelt - auch wenn ein solcher dieses Jahr wohl noch nicht verfügbar sein wird. Das US-Unternehmen ist ein wichtiger Impfstoffhersteller. Der Aktienkurs hat sich seit Mitte Januar nahezu verdreifacht. Vor einem Jahr lag er allerdings noch bei gut 40 Euro. Damals gab es positive Testergebnisse für einen Grippe-Impfstoff.

<strong>Johnson & Johnson<br/></strong>Auch der US-Pharma- und Konsumgüterkonzern arbeitet an einem eigenen Impfstoff. Das Präparat soll Anfang 2021 zur Verfügung stehen, ab September sollen erste Tests laufen.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 3 Monate

Johnson & Johnson
Auch der US-Pharma- und Konsumgüterkonzern arbeitet an einem eigenen Impfstoff. Das Präparat soll Anfang 2021 zur Verfügung stehen, ab September sollen erste Tests laufen.

<strong>Biontech</strong><br/>Auch der Mainzer Biopharma-Spezialist will gemeinsam mit der chinesischen Fosun Pharma einen Impfstoff gegen Covid-19 entwickeln. Der Aktienkurs hat sich in kurzer Zeit mehr als verdoppelt.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 3 Monate

Biontech
Auch der Mainzer Biopharma-Spezialist will gemeinsam mit der chinesischen Fosun Pharma einen Impfstoff gegen Covid-19 entwickeln. Der Aktienkurs hat sich in kurzer Zeit mehr als verdoppelt.

<strong>BioCryst</strong><br/>Auch ein anderer Virenspezialist könnte zum Zug kommen: Biocryst. Das US-Unternehmen soll an einem Mittel gegen das Virus arbeiten. Die Aktie von Biocryst kletterte zuletzt kräftig nach oben. : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 3 Monate

BioCryst
Auch ein anderer Virenspezialist könnte zum Zug kommen: Biocryst. Das US-Unternehmen soll an einem Mittel gegen das Virus arbeiten. Die Aktie von Biocryst kletterte zuletzt kräftig nach oben.

<strong>Inovio</strong><br/>Der Aktienkurs der amerikanischen Biotech-Firma Inovio hat sich in jüngster Zeit mehr als verdoppelt. Die Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (Cepi) fördert ein Projekt von Inovio zur Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 3 Monate

Inovio
Der Aktienkurs der amerikanischen Biotech-Firma Inovio hat sich in jüngster Zeit mehr als verdoppelt. Die Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (Cepi) fördert ein Projekt von Inovio zur Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus.

<strong>Moderna</strong><br/>Das CEPI fördert auch ein Impfstoff-Projekt der US-Firma Moderna zur Eindämmung des Coronavirus. Der Kurs hat sich seit Mitte Februar in etwa verdoppelt.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 3 Monate

Moderna
Das CEPI fördert auch ein Impfstoff-Projekt der US-Firma Moderna zur Eindämmung des Coronavirus. Der Kurs hat sich seit Mitte Februar in etwa verdoppelt.

<strong>Vir Biotechnology</strong><br/>Die an der Nasdaq notierte US-Biotech-Firma gilt ebenfalls als Coronavirus-Profiteur. Vir Biotechnology verfügt über eine Bibliothek mit mehreren Antikörpern, die Coronaviren wie Mers und Sars neutralisieren können, betonen die Amerikaner.: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 3 Monate

Vir Biotechnology
Die an der Nasdaq notierte US-Biotech-Firma gilt ebenfalls als Coronavirus-Profiteur. Vir Biotechnology verfügt über eine Bibliothek mit mehreren Antikörpern, die Coronaviren wie Mers und Sars neutralisieren können, betonen die Amerikaner.

<strong>iBio</strong><br/>iBio ist ein führender Anbieter im Bereich pflanzlicher Pharmazeutika. Das Unternehmen arbeitet mit Hochdruck an der Bekämpfung der Corona-Pandemie. 2014 wurde gemutmaßt, dass iBio einen Impfstoff gegen Ebola entwickelt habe. Bis heute hat die Firma aber offenbar noch kein Produkt auf den Markt gebracht. Beobachter versuchen Anleger zu bremsen. Es sei nicht zum ersten Mal, dass die Aktie von iBio während einer Pandemie in die Höhe schoss. Auch Ende Februar rauschte das Papier von gerade einmal 20 Cent auf über zwei Euro in die Höhe. Mittlerweile gab es aber wieder deutlich Gewinne ab.: Kursverlauf am Börsenplatz Tradegate für den Zeitraum 3 Monate

iBio
iBio ist ein führender Anbieter im Bereich pflanzlicher Pharmazeutika. Das Unternehmen arbeitet mit Hochdruck an der Bekämpfung der Corona-Pandemie. 2014 wurde gemutmaßt, dass iBio einen Impfstoff gegen Ebola entwickelt habe. Bis heute hat die Firma aber offenbar noch kein Produkt auf den Markt gebracht. Beobachter versuchen Anleger zu bremsen. Es sei nicht zum ersten Mal, dass die Aktie von iBio während einer Pandemie in die Höhe schoss. Auch Ende Februar rauschte das Papier von gerade einmal 20 Cent auf über zwei Euro in die Höhe. Mittlerweile gab es aber wieder deutlich Gewinne ab.