1/10

Die neuesten Uhren aus Basel Vom Chopard L.U.C. Quattro bis zum Breitling Navitimer

Breitling Navitimer 8

Breitling Navitimer 8
Nach dem Verkauf an die Private-Equity-Firma CVC wagt das Traditionsunternehmen Breitling seinen Neustart. Auf der "Baselworld" wird die neu aufgelegte Navitimer-8-Kollektion enthüllt. Es ist eine Revolution: Bei der neuen Linie ist die traditionelle Rechenschieberlünette abgeschafft worden. Echte Breitling-Fans sind entsetzt. Bisher war ein Navitimer stets ein Chronograph gewesen, der eine solche Lünette trug. Bis heute ist der Navitimer die Ikone von Breitling. Sie wurde
als Pilotenuhr konzipiert, die dem Luftfahrer zur Navigation dient. Der neue Breitling-Chef Georges Gern wird in Basel die dramatischen Veränderungen bei der Navitimer-Linie erklären müssen.

Die neuesten Uhren aus Basel Vom Chopard L.U.C. Quattro bis zum Breitling Navitimer

Breitling Navitimer 8

Breitling Navitimer 8
Nach dem Verkauf an die Private-Equity-Firma CVC wagt das Traditionsunternehmen Breitling seinen Neustart. Auf der "Baselworld" wird die neu aufgelegte Navitimer-8-Kollektion enthüllt. Es ist eine Revolution: Bei der neuen Linie ist die traditionelle Rechenschieberlünette abgeschafft worden. Echte Breitling-Fans sind entsetzt. Bisher war ein Navitimer stets ein Chronograph gewesen, der eine solche Lünette trug. Bis heute ist der Navitimer die Ikone von Breitling. Sie wurde
als Pilotenuhr konzipiert, die dem Luftfahrer zur Navigation dient. Der neue Breitling-Chef Georges Gern wird in Basel die dramatischen Veränderungen bei der Navitimer-Linie erklären müssen.

Hublot Big Bang Unico Red Magic

Hublot Big Bang Unico Red Magic
"Simply Red", heißt die Devise beim hippen Uhrenhersteller Hublot auf der "Baselworld". Die "Big Bank Unico Red Magic" ist eine Uhr mit einer neuartigen rotfarbenen ultra-resistenten Keramik. Der Härtegrad übertrifft den traditioneller Keramik. Die innovative Technologie hat sich der Schweizer Uhrenhersteller patentieren lassen. Das Big-Bang-Modell mit einem Gehäuse von 45 mm Durchmesser ist auf 500 Stück limitiert. Den Preis wird Hublot auf der "Baselworld" bekanntgeben.

Bulgari Octo Finissimo Tourbillon Automatic

Bulgari Octo Finissimo Tourbillon Automatic
Einen neuen Weltrekord stellt Bulgari in Basel auf: Die Octo Finissimo Tourbillon Automatic ist mit nur 3,95 Millimeter Höhe die flachste Automatikuhr der Welt. Auf der "Baselworld" präsentierte US-Schauspielerin Laura Harrier (aus "Spiderman") die Uhr.

Hublot Smartwatch Big Bang Fifa World Cup

Hublot Smartwatch Big Bang Fifa World Cup
Seine erste Smartwatch enthüllt Hublot auf der Basler Uhrenschau. Die Big Bang Fifa World Cup ist speziell für Fußballfans konzipiert. Sie liefert während der WM in Russland einen Liveticker und informiert unter anderem über Ergebnisse, Tore, Spielerwechsel, gelbe und rote Karten. Die Schiedsrichter werden beim Turnier mit der Smartwatch ausgestattet. Ihr Modell ist mit der Torlinien-Technologie vernetzt. Die Zifferblätter werden in den Nationalfarben der jeweiligen Teilnehmerländer angeboten.

Frederique Constant Hybrid

Frederique Constant Hybrid
Eine Hightech-Alternative zur Smartwatch zeigt Frédérique Constant: die Hybrid-Uhr. Die Hybrid Manufacture kombiniert ein mechanisches Uhrwerk mit einer Smartwatch-Elektronik. Es handelt sich also um eine Uhr im klassischen Design, die über einen Knopf mit einem Smartphone vernetzt ist. Sie verfügt unter anderem über einen Schritt- und Kalorienzähler, einen Distanzmesser und eine Schlafüberwachung. Die Preise beginnen bei ab 3.250 Euro.

Rolex GMT Master II

Rolex GMT Master II
Besonders gespannt waren die Uhrenfans auf die Neuheiten von Rolex. Sie dürften nicht enttäuscht sein. Auf der "Baselworld" präsentiert Rolex die neue Version der GMT Master II in Edelstahl mit Jubilé-Band und Pepsi-Lünette.

Kandy Avantgarde

Kandy Avantgarde
Mit der Miss Avantgarde hat die Manufaktur von Alexander Shorokhoff die Damen-Handgelenke erobert. Die 500 Exemplare waren schnell vergriffen. Nun lanciert Alexander Shorokoff auf der Basler Uhrenschau ein Avantgarde-Modell auch für Männer: das Kandy Avantgarde soll avantgardistisch, frech, modern, elegant und alltagstauglich sein, heißt es bei der bayerischen Uhrenmanufaktur. Das Ziffernblatt trägt die Handschrift von Avantgardisten wie Kandinsky, Hundertwasser und Gaudi. Die Kandy-Avantgarde, von der nur 100 Exemplare gefertigt werden, soll 2.500 Euro kosten.

Chopard L.U.C. Quattro

Chopard L.U.C. Quattro
Eine Neuauflage der legendären L.U.C. Quattro bringt Chopard nach Basel. Das Modell ist mit einem Neuntagewerk ausgestattet. Das Vorgängermodell hatte eine achttägige Gangautonomie. Das 43 Millimeter große Gehäuse der neuen L.U.C. Quattro ist aus 18 Karat Roségold gearbeitet.

Aerowatch Squelette Dame

Aerowatch Squelette Dame
Bisher richtete sich Aerowatch mit seinen Squelette-Uhren vor allem an die Männer. Nun bekommen auch die Damen ihre Squelette-Uhr: die Renaissance Squelette Dame. Sie gibt den Blick in das Uhreninnere frei.

Polaris Momovox Jaeger-LeCoultre

Polaris Momovox Jaeger-LeCoultre