Junger Mann mit Pommes Frites und Hamburger

Starke Kursgewinne Burger-Boom dank Staatsknete?

Stand: 20.03.2020, 14:46 Uhr

In den USA soll jeder Bürger 1.000 Dollar erhalten. Dieses Geld könnte zuallererst bei McDonald's und Co. landen - natürlich nur, wenn sie geöffnet bleiben dürfen.

Die amerikanische Regierung plant nach Angaben von Finanzminister Steven Mnuchin eine rasche Geldauszahlung an ihre Bürger, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise abzufedern. Dabei wird über eine Geldleistung von 1.000 Dollar für Erwachsene und 500 Dollar für Kinder nachgedacht. Die Regierung verhandelt derzeit mit dem Kongress über ein größeres Konjunkturpaket, mit dem bis zu eine Billion Dollar in die Wirtschaft gepumpt werden soll.

Die Aussagen sorgten am Donnerstag bei Anlegern Appetit auf Aktien von Gaststätten-Ketten. So gewannen die Aktien von McDonald's, Starbucks, Papa John's oder Chipotle bis zu 38 Prozent.

Von der Hand in den Mund

In den USA sind Arbeitnehmer viel schlechter als in Deutschland abgesichert. Häufig gibt es keine Lohnfortzahlung, Unternehmen können viel schneller als in Deutschland Mitarbeiter entlassen. Es gibt einen viel breiteren Niedriglohnsektor als in Deutschland. Kurzum: Es gibt eine gewaltige Zahl von Menschen, die quasi von der Hand in den Mund lebt. Sinken wie derzeit wegen der Krise die Einkommen, gerät man in den USA schnell in einen Zustand, im dem das Motto lautet: "I pay my Visa with my Mastercard".

Entscheidend werden die Ausgangssperren

Entsprechend wichtig ist es in der derzeitigen Situation, breite Bevölkerungsschichten liquide zu halten. Und das wichtigste Bedürfnis lautet natürlich: Nahrung - im Zweifel möglichst günstig.

Die frischen Dollars können natürlich nur in den Kassen der Fast-Food-Ketten landen, wenn diese nicht auch von den nun drohenden Ausgangssperren betroffen sind. Da die Amerikaner diese aber ohnehin häufig nur zur Abholung nutzen, scheint wahrscheinlich, dass viele dieser Einrichtungen ebenso wie der Lebensmitteleinzelhandel geöffnet bleiben. Aber was ist in diesen Zeiten schon sicher...

ME/la