VW Tiguan Allspace
Audio

Amis im SUV-Rausch, VW profitiert

Stand: 02.11.2018, 08:49 Uhr

Eine starke Nachfrage nach SUVs und Pick-up-Trucks hat den US-Automarkt im Oktober gut in Schwung gehalten. Von den deutschen Herstellern konnte jedoch nur Volkswagen einen größeren Sprung machen. Die Wolfsburger steigerten ihren Absatz in den USA im Oktober um 4,6 Prozent. Die Marke profitiert weiter von den Stadtgeländewagen Atlas und Tiguan, die sich in den USA großer Beliebtheit erfreuen.

Bei den anderen deutschen Herstellern lief es weniger rund. Daimler konnte nur dank eines Rekordverkaufs der Tochter Vans einen Absatzrückgang verhindern. BMW schaffte mit Ach und Krach ein Mini-Plus von 0,2 Prozent.

Volkswagen VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
155,94
Differenz relativ
+0,06%
BMW ST: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
64,55
Differenz relativ
+0,03%
Daimler: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
47,36
Differenz relativ
+0,30%