Gesundheit

Silhouetten von zwei Läufern

Rendite mit Weight Watchers & Co. Aktien für gute Vorsätze

Stand: 05.01.2015, 11:56 Uhr

Abnehmen, das Rauchen einstellen, mehr Sport treiben, sich gesünder ernähren: Alle Jahre wieder nehmen Menschen den Jahreswechsel zum Anlass für eine kleine Gesundheitsoffensive in eigener Sache. Eine Reihe von Aktien können davon profitieren.

Ein buntes Armband hat bei vielen Fitness-Begeisterten und solchen, die es werden wollen, Anfang 2015 das Kommando übernommen. Es blinkt anerkennend, wenn die Kalorienzahl am Ende des Tages der persönliche Limit nicht überschritten hat. Oder wenn die letzte Joggingrunde zumindest so viele Kalorien verbrannt hat, dass die Körperfett-Produktion zum Stillstand gekommen ist.

Smart macht schlank?

Der Trend zu den Fitness-Armbändern oder "Smartwatches", die die laufenden Schritte, die verzehrten Speisen und die Qualität des Schlafes unbestechlich protokollieren, sind ein wichtiges Thema der High-Tech-Industrie geworden, die mit Begeisterung auf den Fitnesstrend weiter Teile der Bevölkerung aufspringt. Apple setzt große Hoffnungen in seine "iWatch", die Konkurrenzprodukte von Samsung, Sony, TomTom oder Garmin drängen mit Macht in einen schnell wachsenden Markt.

Ab in die Muckibude

Von der alljährlichen Aufbruchsstimmung vieler Menschen zum Jahresstart profitieren aber auch börsennotierte Betreiber von Fitnessstudios. Dem Kurs der US-Studiokette Lifetime Fitness etwa tut der Zustrom neuer Kunden meist bereits vor dem Jahreswechsel gut, ein kleiner saisonaler Effekt. Für die in Deutschland beliebte "Fitness First"-Kette gilt dies ebenso, das Unternehmen ist seit der Übernahme durch den Finanzinvestor Oaktree allerdings nicht mehr börsennotiert.

Gesucht: Die richtige Diät

Weiterhin börsennotiert und ebenfalls saisonal gefragt ist die Aktie des US-Anbieters von Diatplänen Weight Watchers. Die Firma propagiert gesunde Ernährung mit kalorienreduzierten und individuell zusammengestellten Ernährungsempfehlungen. Ernährungsprogramme, Nahrungsergänzungs-Produkte und Vitamine bietet auch US-Hersteller Medifast an, dessen Aktie seit Monaten auf einer Erfolgswelle reitet.

Per weltweitem Franchise streut das auf den Cayman Islands ansässige Unternehmen Herbalife seine Fitness-Doktrin an die Verbraucher. Die Aktie liegt allerdings von leichten Aufwärtszuckungen seit Monaten in einem strammen Abwärtstrend.

Bio-Futter für Gesundheitsbewusste

Gesunde Ernährung, einer der beliebtesten Vorsätze für Verbraucher am Jahresbeginn, das gibt auch Aktien von großen Lebensmittel-Konzernen einen kleinen Schub, umso mehr wenn sie sich mit "Functional Food", also Nahrungsmitteln mit "gesunden" Zusätzen wie Vitaminen oder Mineralstoffen, hervor tun. Werbefeldzüge für gesunde Ernährung führen regelmäßig etwa Danone, Henkel oder Kraft Foods. Spezialisten für Biolebensmittel wie Whole Foods in den USA profitieren ebenfalls vom Trend.

Nicht zuletzt kommen auch Hersteller von Sportartikeln nicht zu kurz, wenn es um die Umsetzung von guten Vorsätzen geht. Der neue Laufschuh kommt zumeist von Nike oder Adidas, dazu passend wird noch Funktionsbekleidung gekauft, die die überzähligen Pfunde optisch schon einmal in Form bringt.

AB