Gestapelte Silberbarren

Vier-Jahres-Hoch: Jetzt glänzt auch Silber

Stand: 20.07.2020, 15:48 Uhr

Silber wird unter Anlegern offensichtlich immer beliebter. Am Montag stieg der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) des Edelmetalls bis auf 19,70 US-Dollar. Das ist der höchste Stand seit Herbst 2016. Am Terminmarkt stiegen die Preise einiger Kontrakte auf eine künftige Auslieferung des Metalls gar über die runde Marke von 20 Dollar. Wie auch Gold hat Silber, das oft als "Gold des kleinen Mannes" bezeichnet wird, von der Unsicherheit in der Corona-Krise profitiert. Silber gilt wie Gold als Inflationsschutz, ist aber stärker konjunkturabhängig.