Ein Goldbarren auf -Münzen

Gold so teuer wie nie

Stand: 19.02.2020, 17:40 Uhr

Die Sorge vor den wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise treibt Anleger in den sicheren Anlagehafen Gold. Der Goldpreis setzte seinen Höhenflug am Mittwoch fort. Eine Feinunze kostete in London zeitweise 1.611 US-Dollar und war so teuer wie zuletzt im März 2013.

In Euro gerechnet markierte der Peis sogar neue Bestmarken. 1.493 Euro war der heute erreichte Spitzenpreis. Schon seit Tagen eilt der Goldpreis in der Gemeinschaftswährung von einem Rekord zum nächsten. Angetrieben wird diese Entwicklung zusätzlich durch den Wechselkurseffekt: Der US-Dollar hat im Handel mit dem Euro seit Beginn des Monats etwa 3,0 Prozent an Wert gewonnen.