1/5

Die fünf größten Ölkonzerne der Welt Historische Wurzeln

Exxon

1. ExxonMobil
Unangefochtener Branchenprimus, gemessen nach Börsenwert, ist ExxonMobil. Gut 293 Milliarden Dollar bringt das texanische Unternehmen derzeit auf die Waage. Das Unternehmen gilt als direkter Nachfolger der Standard Oil Company von John D. Rockefeller.

Die fünf größten Ölkonzerne der Welt Historische Wurzeln

Exxon

1. ExxonMobil
Unangefochtener Branchenprimus, gemessen nach Börsenwert, ist ExxonMobil. Gut 293 Milliarden Dollar bringt das texanische Unternehmen derzeit auf die Waage. Das Unternehmen gilt als direkter Nachfolger der Standard Oil Company von John D. Rockefeller.

Chevron-Tankstellenschild

2. Chevron
Auch Exxon-Konkurrent Chevron hat tiefe historische Wurzeln, ältester Vorgänger der Chevron Corporation ist die 1879 gegründete Pacific Coast Oil Company. Das Dow-Jones-Mitglied ist an der Börse derzeit 206 Milliarden Euro wert.

BP-Tankwagen an einer BP-Tankstelle

3. BP
Die Londoner BP, ehemals British Petroleum, rangiert mit einer Marktkapitalisierung von 139 Milliarden Euro auf Rang drei. 2015 wurde das Unternehmen wegen der Ölkatatastrophe im Golf von Mexiko, ausgelöst im April 2010 durch die BP-Bohrplattform Deepwater Horizon, zu einer Rekordstrafe von 20,8 Milliarden Dollar verurteilt.

4. Royal Dutch Shell
Knapp hinter BP folgt Royal Dutch Shell auf Platz 4. Die Marke des Unternehmens geht auf die Gründung eines Kuriositätengeschäfts im Jahre 1833 im Londoner Eastend durch Marcus Samuel zurück, ein Großteil des Handels damals basierte auf dekorativen Muscheln (englisch: "shell"). Heute bringt Royal Dutch Shell 134 Milliarden Euro auf die Waage.

Total Konzernzentrale in La Défense, Paris

5. Total
Auch der fünfte Platz geht nach Europa: Der französische Ölkonzern Total mit Sitz im Hochhausviertel La Défense bei Paris bringt es auf eine Marktkapitalisierung von 126 Milliarden Euro. Die Aktie gehört dem französischen Leitindex CAC 40 an. (Stand: 19.6.2018)