Bitcoin-Absturz

Bitcoin: Kurseinbruch vor Halving

Stand: 11.05.2020, 17:56 Uhr

Unmittelbar vor dem "Halving" machten Bitcoin-Anleger heute zunächst Kasse. Der Kurs der ältesten und wichtigsten Cyber-Devise brach nach der jüngsten Rally um 15 Prozent ein, legte dann aber im weiteren Verlauf wieder deutlich zu.
 
Nach dem Bitcoin-Halving am 12. Mai wird das Schürfen von Blocks nur noch mit 6,25 Bitcoins belohnt, derzeit sind es noch zwölf. Die Blocks bilden zusammenhängend, als Blockchain, die Infrastruktur des Bitcoins. Der Schürfprozess von Blocks benötigt eine hohe Rechenleistung und verursacht enorme Stromkosten. Je geringer die Belohnung ausfällt, desto weniger attraktiv wird es, Blocks zu schürfen. Bei den letzten Halvings 2012 und 2016 sprang der Bitcoin-Kurs massiv in die Höhe.