Skyline in London

Rekordabflüsse aus britischen Immobilienfonds

Stand: 07.01.2020, 15:44 Uhr

Investoren haben nach Daten des Fonds-Netzwerks Calastone 2019 so viel Geld aus britischen Immobilienfonds abgezogen wie nie zuvor. Insgesamt seien 2,2 Milliarden Pfund abgeflossen, hieß es. Das entspricht 6,7 Prozent aller Mittel. Insbesondere in der zweiten Jahreshälfte hätten die Anleger ihr Geld zurückgefordert, als sich Unsicherheit im Zusammenhang mit dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union breit gemacht habe. Wegen der massiven Abflüsse hatte der Fondsanbieter M&G seine Fonds vorübergehend geschlossen.