Stabil durch die Krise Manche Mischfonds halten ihr Versprechen

Stand: 07.04.2020, 17:02 Uhr

Ertragschancen und Risiken abzuwägen ist Aufgabe von Mischfonds-Managern. Der Anleger soll nachts noch gut schlafen können. Im jüngsten Crash haben einige Mischfonds-Manager ihr Versprechen gehalten und die Verluste teils erheblich reduziert. Das zeigt eine aktuelle Analyse von Scope Analysis.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Finanzmarkt waren in den vergangenen Wochen extrem. Die Unsicherheit in Bezug auf die wirtschaftlichen Folgen verursachte so große Kursverluste, wie es sie seit der globalen Finanzkrise 2008 nicht mehr gegeben hat.

Fondsmanager besonders gefordert

In Zeiten solcher massiven Unsicherheit sind aktive Fondsmanager besonders gefragt. Sie müssen das Portfolio so anpassen, dass die Verluste möglichst gering gehalten werden. Mischfonds gelten dabei als besonders krisenresistent-

Die Ratingagentur Scope Analysis hat in einer aktuellen Studie untersucht, welche konservativen Mischfonds im jüngsten Crash die geringsten Verluste verzeichneten. Konservative Mischfonds haben meistens einen Aktienanteil der höchstens 30 Prozent aufweist. Das Ergebnis der Studie: Der maximale Verlust der zehn besten Fonds liegt in einer Bandbreite von nur minus 1,4 bis minus 8,2 Prozent. Als Vergleichswert diente den Analysten von Scope der MSCI World, der im beobachteten Zeitraum (16.2. bis 28.3.) 31 Prozent verlor. Besonders gut abgeschnitten haben laut Scope Fonds des Bankhaus Lampe und Axa. Auffällig auch Deka Investments, das gleich mehrere konservative Fonds unter den Top 10 platzieren konnte.

1/10

Top 10 Konservative Mischfonds Scope-Studie

<strong>Platz 1: Lampe SICAV Liquid Return</strong><br/>Der maximale Verlust dieses Fonds vom Bankhaus Lampe hat während des beobachteten Zeitraums nur minus 1,4 Prozent betragen. Die Fondsmanager haben hier während der Krise sehr gute Arbeit geleistet.: Kursverlauf am Börsenplatz Fonds für den Zeitraum 3 Monate

Platz 1: Lampe SICAV Liquid Return
Der maximale Verlust dieses Fonds vom Bankhaus Lampe hat während des beobachteten Zeitraums nur minus 1,4 Prozent betragen. Die Fondsmanager haben hier während der Krise sehr gute Arbeit geleistet.

ms